Jury trifft Vorauswahl für die Unnaer Sportlerehrung

716

Allgemein: Wer die aktuell besten Unnaer Sportler hautnah erleben und noch einmal kompakt erfahren möchte, welche Erfolge sie im Jahr 2016 erbracht haben, der hat am 18. November (Freitag) ab 19.30 Uhr in der Stadthalle dazu Gelegenheit. Die Stadt Unna würdigt und ehrt in besonderem Maße ihre Leistungen im Rahmen der „Nacht des Sports“ auf der Bühne. Höhepunkt wird natürlich wieder die Wahl  zur Sportlerin, zum Sportler und zur Mannschaft des Jahres sein. Zur Vorauswahl der zu benennenden sechs Kandidaten und Teams traf sich eine Jury, bestehend aus Vertretern des Sportförderkreises,  Sportausschusses, SportService Unna und Sportpresse. Auf dem jeweiligen Bewerbungsbogen standen 21 weibliche und 25 männliche Sportler sowie 18 Mannschaften. Bei den Frauen wurde wie folgt nominiert Laura Nolte (BSC Winterberg) kam im Monobob bei der Jugend-Winter-Olympiade in Lillehammer zu Olympiasieger-Ehren. Besonders vielseitig zeigte sich Franziska Koch vom RSV Unna als dreifache Deutsche Meisterin U17 im Radsport. Und auch Carlotta Voß (RC Gütersloh) holte sich auf dem Rad Platz eins im NRW-Cross U17. Jana Peters (PBC Schwerte) wurde im Pool-Billard in der Mannschaft Europameisterin und sicherte sich im Einzel den deutschen Meistertitel. Silke Wende und Katharina Neuhaus von den Schwimmfreunden Unna sind im Schwimmsport Zuhause. Wende schwamm über zehn Kilometer bei den internationalen DM-Freiwasser Masters auf den dritten Platz. Über die kürzere fünf-Kilometerstrecke erreichte Neuhaus Platz eins in der Juniorenklasse bei der NRW-Meisterschaft Freiwasser.

Kandidaten bei den Männern sind: Adam Karas (Schwimmfreunde Unna) schlug acht Mal als Erster bei der internationalen Deutschen Meisterschaft des Behinderten-Sportverbandes Jugend B an. Aber auch bei der Offenen Deutschen Meisterschaft Kurzbahn und auch bei der internationalen Deutschen Jugendmeisterschaft stand er ganz oben auf dem Siegertreppchen. Schwimmer Luca Nik Armbruster (SG Dortmund) war vier Mal Deutscher Meister bei der Deutschen Jahrgangsmeisterschaft Jahrgang 2001. Rollstuhlfahrer Denis Schmitz (RGS Bönen) nahm bei den Paralympics 2016 in Rio de Janeiro teil und belegte dort Platz sechs im 100m-Sprint T33. In der Leichtathletik zeichnete sich Maximilian Feist (VfL Kamen) insbesondere bei den Westdeutschen Meisterschaften U18 mit Rang eins über 1500m und in der 1000m-Staffel sowie mit Platz zwei über 3000m aus. Im Radsport gehören Jon Knolle und Luca Felix Happke, beide vom RSV Unna, in der U19 zur absoluten deutschen Spitzenklasse. Happke wurde bei der Bahnrad-WM Junioren U23 Vierter im Scratchrennen, Zweiter bei der Europameisterschaft im Scratch U23 Junioren und Deutscher Straßenmeister im Zeitfahren Junioren U19. Knolle konnte den Sieg im DM-Mannschaftszeitfahren Straße U19 und Platz zwei bei der „Deutschen“ in der Mannschaftsverfolgung U19 auf der Bahn vorweisen.

In die Auswahl für die Wahl zur Mannschaft des Jahres gekommen sind: Die weibliche A- und C-Handball-Jugend des Königsborner SV schafften die Oberliga-Qualifiation. Die Damenkanuten des KK Unna stellten bei der Westdeutschen Kanuslalom-Meisterschaft mit der Kajak-Einer-Mannschaft den Sieger. Die Tennis-Herren 55 vom TC Unna Grün-Weiß wurden Meister in der Ruhr-Lippe-Liga, verbunden mit dem Aufstieg in die Verbandsliga. Die gemischte Herrenmannschaft des  Schachvereins Unna  stieg als Meister der Bezirksliga in die Verbandsklasse auf.  Die 4x200m-Frauenstaffel des TV Unna war in der Leichtathletik bei den Westdeutschen Hallen-Seniorenmeisterschaften W40 nicht zu schlagen und wurde DM-Dritte bei der Deutschen Senioren-Hallenmeisterschaft.

Vor der Kür zur Sportlerwahl müssen jetzt noch zwei weitere Hürden genommen werden. Die Stimmzettel mit den jeweils sechs Kandidaten gehen in Kürze an die Vorsitzenden der Unnaer Sportvereine sowie an die Mitglieder des Sportausschusses – sie voten ebenfalls.. Diese Ergebnisse zählen dann ebenso wie die Stimmen der Besucher vor Ort in der Unnaer Stadthalle am 18. November. Hier erfolgt auch die Auszählung und dann natürlich die Ehrung.

Bild: Die fachkompetente Jury traf die Vorauswahl  für die Unnaer Sportlerwahl

 

 

 

Vorheriger ArtikelSuS-Laufteam zeigt Teamgeist am Baldeneysee
Nächster ArtikelFußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 10. Spieltag von Adrian Ruzok

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.