Julia Schlotmann mit neuer Bestweite

382

Leichtathletik: Beim Hallensportfest der DJK SuS Brambauer in der Helmut-Körnig-Halle in Dortmund ging der SuS Oberaden mit einem kleinen aber feinen Team an den Start.

Den Beginn machten Jette Nellesen und Julia Schlotmann (Beide WU18) mit dem Weitsprung. Jette legte direkt im 2. Versuch eine gute Weite mit 5,00m vor. Die unmittelbar nach ihr springende Vereinskameradin Julia erwischte einen perfekten Sprung und landete bei 5,25m. Dies bedeutete eine neue persönliche Bestleistung und die Qualifikation für die Westfälischen Meisterschaften in der Freiluftsaison. Leider konnten sich die beiden Freundinnen im Laufe des Wettkampfes nicht mehr steigern und somit bedeuteten diese Weiten am Ende die Plätze eins und vier in der teilweise drei Jahre älteren Konkurrenz der WU20.

Beim direkt anschließenden 60m-Lauf konnte Julia nochmals überzeugen und lief hier mit 8,43 Sekunden ebenfalls eine neue, persönliche Bestzeit und landete auf Platz sechs.

Am späteren Nachmittag ging Tim Gloger in der MU20 über 400m an den Start. Da er in dem Rennen nicht ernsthaft gefordert wurde, blieb er mit 55,24 Sekunden sicher unter seinen Möglichkeiten, belegte aber trotzdem den 1. Platz.

Bild: Julia Schlottmann schafft Qualifikation für die Westfälischen Meisterschaften in der Freiluftsaison.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.