Julia Ritter steigert sich von Stoß zu Stoß -17.87 Meter

327

Leichtathletik: Julia Ritter startete am Samstag beim großen Erzgebirgs-Meeting in Thurn und bot zum Saison-Abschluss nochmals eine großartige Leistung. Sie bestritt ihren zweitbesten Wettkampf ihrer Karriere.

Die Oberadenerin steigerte sich unter rhythmischem Klatschen der zugelassenen 350 Zuschauer von Stoß zu Stoß. 17.40m, 17.42m, 17.45m, 17.60m und dann noch überragende 17.87m. Die Siegerweite. Sie war damit sehr zufrieden und genießt erst einmal ein paar Tage Urlaub, bevor es Ende September in die Olympia-Vorbereitung geht.

Bildzeile: Julia Ritter siegt mit 17.87 Meter in Thurn.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.