Julia Ritter peilt deutsche Meisterschaft im Kugelstoßen an

556

Leichtathletik: Für Julia Ritter  stehen die zwei wichtigsten Wochen des Jahres bevor. An diesem Wochenende finden die Deutschen Meisterschaften in Braunschweig statt und am nächsten Wochenende für die ausgefallene U23DM eine U23Gala in Halle.

Julia Ritter fährt topfit und hochmotiviert nach Braunschweig. Sie ist immer noch U23-Athletin und peilt bei den Erwachsenen den großen Coup an. Sie will nicht nur auf das Treppchen, sondern sie will mit ihren 22 Jahren deutsche Kugelstoßmeisterin werden.
Das Medininteresse an der DM ist riesengroß. Die Oberadenerin steigt um 18.05 Uhr in den Kugelstoßring und die ARD übertragt live. Also ein Millionenpublikum wird Zeuge des Wettkampfes sein.
Alles läuft im Kugelstoß-Wettbewerb auf einen Zweikampf hin mit der U20Weltmeisterin und U23Europameisterin sowie zweifachen deutschen Hallenmeisterin Alina Kenzel hinaus. Julia führt in diesem Jahr die deutsche Bestenliste mit ihren jüngst in Osterode erzielten 18,14 Meter an und ist in ganz Europa derzeit die Sechstbeste. Die Form von Alina Kenzel ist derzeit schwer einzuschätzen, da sie sich mit Wettkämpfen in den vergangenen Wochen zurückhielt.

Sonntag startet Julia Ritter auch im Diskuswettbewerb. Auch dort ist sie stark verbessert, peilt die 60mMarke an und einen Podiumsplatz.

Bildzeile: Die Ritters veranstalten am Wochenende ein großes Rudelgucken.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.