Julia Ritter: “Es klappt endlich wieder” – Doppelsieg bei NRW-Meisterschaften

Leichtathletik: Julia Ritter gelang bei den NRW-Meisterschaften in Leverkusen der erwartete Doppelsieg. Nach dem Erfolg im Kugelstoßen (wir berichteten) war sie auch im Diskuswerfen erfolgreich.

Mit der Diskusweite von 52,75 Metern zeigte sich die 20jährige Oberadenerin in Diensten des TV Wattenscheid nur bedingt zufrieden. Trotz winterlicher Kälte hatte sie sich zwei, drei Meter mehr vorgenommen. Das Diskuswerfen fand bei indiskutablen Bedingungen (10 cm Schnee) auf dem Platz statt, der nicht ganz geräumt war. Insgesamt warf sie sechs Mal über 51 Meter und war damit klar vorne.

Zuvor hatte sie bereits mit der Kugel erstmals in der Halle die 17Meter-Marke geknackt und sich auf 17,06 m gesteigert.  “Es klappt endlich wieder”, jubelte sie. “Eigentlich hatten wir schon mit dem Gedanken gespielt, in diesem Jahr  die Kugel nebenher laufen zu lassen. Aber jetzt werde ich weiter zu 50 Prozent Kugelstoßerin und 50 Prozent Diskuswerferin sein.”

Bild: Julia Ritter / Foto TVW.

 

Vorheriger ArtikelAnn-Katrin Stiepelmann mit persönlicher Bestleistung im Dreisprung
Nächster ArtikelVfL-Athleten bei den Westfälischen U18-Meisterschaften

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.