Julia Ritter deutsche Vizemeisterin

732

Leichtathletik: Mit 17,40m holte Julia Ritter (Bild) sich in Wattenscheider Lohrheide Stadion völlig überraschend die Deutsche Vizemeisterschaft im Kugelstoßen. In einem spannenden Wettkampf lag Julia mit 17,09m und 17,17m nach zwei  Versuchen in Führung, musste dann aber die von der ehemaligen Diskuswurf-Weltmeisterin Franka Dietzsch trainierten Favoritin Alina Kenzel mit 17,77m vorbeiziehen lassen. Nur einmal noch geriet der zweite Platz von Julia in Gefahr, als Katharina Maisch, einzige Drehstoßtechnikerin, sich im vierten Versuch auf 17,14m steigerte. Im letzten Versuch, schon mit der „Silbermedaille in der Tasche“ wuchtete Julia die Kugel auf die neue westfälische Bestleistung von 17,40m.

Beim Diskuswerfen der U18 Mädchen am Samstag konnte Julia mit enttäuschenden 38,69m den Endkampf der besten acht nicht erreichen.

 

Vorheriger ArtikelOberaden und HC TuRa I testen weiter fleißig
Nächster ArtikelKai Exner und Lukas Löer unterschreiben Profi-Vertrag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.