Julia Ritter beste Sportlerin beim Länderkampf

274

 Leichtathletik: Als frisch gewählte Mannschaftsführerin ging Julia Ritter (Bild) vom SuS Oberaden in den Kampf um die Punkte beim U16 Länderkampf Niederlande gegen Westfalen.

Nur um einen Zähler zu retten, war die 15-jährige Kugelstoß-Spezialistin in den Hammerwurf -Wettbewerb   geschickt worden. Doch die ehrgeizige Oberadenerin wollte mehr. Mit einen Wurf auf  33,28 m setzte sie sich deutlich von der Konkurrenz ab und fuhr zur Überraschung aller die ersten sechs Punkte für Westfalen ein. In ihrer Paradedisziplin, dem Kugelstoßen, schockte sie ihre Mitstreiterinnen schon im ersten Versuch mit einem Stoß auf die 15 Meter Linie. Am Ende lag sie mit 15,22m fast zwei Meter vor der besten Niederländerin. Spannender wurde es beim Diskuswerfen. Hier kam die Niederländerin auf hervorragende 40,99m und wurde doch nur Zweite. Denn auch das Diskuswerfen entschied  die Kämpferin aus Oberaden mit 41,58m für sich.

 Drei Starts, drei Siege und 18 Punkte für Westfalen.Das war die Bilanz der Julia Ritter beim Länderkampf in AlmeloINiederlande. Als Lohn für diese außergewöhnliche Leistung wurde sie am späten Nachmittag als beste Sportlerin dieses Länderkampfes geehrt.

 

Der Länderkampf ging mit 87 zu 74 an die Niederlande

 

 

Ergebnisse unter: https://www.sisu.nl/2008/NL/wedstrijden/documents/2013-09-07uitslagenmeisjesC-interland.pdf

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.