Jugendspieler haben eine Perspektive beim Holzwickeder SC – Dennis Jaeger neu im Trainerstab

741
Fußball: Bei den Junioren des Holzwickeder SC hatte bereits im Winter die Planung für die neue Spielzeit begonnen. Aushängeschild ist dort die U19 in der überkreislichen Bezirksliga, in der aktuell ein sehr guter 2. Platz belegt wird.
Trainer Lars Rohwer, der erst im vergangenen Sommer vom FC Iserlohn zum HSC kam, hat früh signalisiert, dass er in der nächsten Saison weitermacht, da das Konzept sowie die sehr gute Kooperation mit dem Seniorenbereich wichtige Bausteine sind, was man auch in dieser Saison gemerkt hat. „Wir sind sehr zufrieden, dass der Großteil der Spieler wieder eine gute Perspektive hier hat und in der neuen Saison viele Jungs in die eigenen Seniorenteams übernommen werden, das war nicht immer so“, sagt Rohwer, der den eingeschlagenen Weg noch weiter verbessern will. Zusammen mit Silvio Santoro blickt man bereits jetzt auf eine gute Saison zurück. Erfreulich ist es ebenfalls , dass Trainer Santoro in der nächsten Saison im Trainerteam der U23 seine Expertise einbringen darf und damit innerhalb des Vereins eine neue Position bekleidet.
Neu an der Seite von Rohwer ist nun ein in HSC-Kreisen nicht ganz Unbekannter: Dennis Jaeger, der von 2009 bis 2012 in Holzwickede in beiden Seniorenteams spielte, übernimmt den Posten und freut sich auf seinen Trainereinstieg ,,Es ist schön, wieder in Holzwickede zu sein, und ein guter Einstieg, mit einer leistungsorientierten U19 arbeiten zu dürfen“, freut sich Jaeger, an Rohwers Seite zu stehen. Der 35-jährige Finanzmanager aus Unna-Massen spielte in der Jugend für Kamen, Eintracht Dortmund sowie in der U19-Bundesliga für RW Ahlen. Im Seniorenbereich war er unter anderem beim Verbandsligisten Lüner SV sowie dem HSC aktiv. Als Unterstützung in der Arbeit mit den Torhütern bleibt Dirk Rekowski, der bereits in der aktuellen Spielzeit die Torhüter der U19 auf den richtigen Weg brachte, mit an Bord.
Jugendleiter Frank Spiekermann und Sportchef Gregor Podeschwa sind sehr zufrieden „Wir sind glücklich, dass wir bereits in der aktuellen Saison und auch in der neuen Spielzeit ein fachlich qualifiziertes sowie engagiertes Trainerteam für unsere A-Jugend haben. Der eingeschlagene Weg in Form von Akquise und Weiterentwicklung wird damit erfolgreich fortgesetzt“, so die beiden Funktionäre. Die Planung läuft auch in der Corona-Phase auf Hochtouren. So werden fast alle aktuellen Jungjahrgänge bleiben, und auch aus der U17 rücken ein paar Spieler auf.
Gleichzeitig können schon einige Neuzugänge vermeldet werden. So stoßen in der nächsten Saison folgende Spieler dazu: Lenn-Lasse Wich (Hammer SpVg), Enver Cigci, Meris Mujkic, Sebastian Pastian (alle Eintracht Dortmund), Maurice Quel (TSG Sprockhövel) sowie Lando Jünemann von RW Barop. Mit weiteren Spielern ist der HSC derzeit in aussichtsreichen Gesprächen.
Bildzeile: Zukünftiges Trainer-Trio bei der U19 des Holzwickeder SC – Lars Rohwer, Dennis Jage und Dirk Rekowski.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.