Judoka demonstrieren gekonnte Techniken für Gürtelprüfung beim JCH

495

Judo: Gemeinsam mit dem GSV Fröndenberg fand zum Ende des Jahres eine Gürtelprüfung beim Judo Club in Holzwickede statt. Die Judoka mussten unten den kritischen Augen der beiden Prüfer neben der Kata (Bewegungslehre), Standtechniken und Bodentechniken aus Wettkampfsituationen demonstrieren, die sie in den Wochen vor der Prüfung beim Training intensiv geübt hatten.

Marlehne Bohn bestand die Prüfung zum 4.Kyu (Orange-grünen Gürtel), Philipp Lausmann zum 3.Kyu (grüner Gürtel) und Jonas Hanke und Arno Graff dürfen nun den blauen Gürtel (2.Kyu) tragen. Für alle beginnt nun neben dem Training für Wettkämpfe die Vorbereitungsphase für die nächste Gürtelfarbe.

Bildzeile: Neue Gürtel tragen nunmehr Judoka des JC Holzwickede und GSV Fröndenberg.

Vorheriger ArtikelPersonalien im Stundenrhythmus: Personalkarussel beim HSC dreht sich immer schneller – und ein Ende ist nicht abzusehen
Nächster ArtikelBronzemedaille für den SuS Oberaden bei der Deutschen Crosslauf-Meisterschaft

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.