Jonathan Müller klarer Tagessieger – Gute RSV-Leistungen in Bielefeld

387

Radsport: An der dritten Etappe der Bielefelder Sommerbahnmeisterschaft nahmen drei Schüler des RSV Unna teil. Die Rennen in den verschiedenen Altersklassen reichten auf der schweren Betonbahn vom Temporennen über Punktefahren bis zu Rennen auf Endspurt. In der U13 Klasse wurde Jonathan Müller klarer Tagessieger, da er sich in allen Wettbewerben jeweils unter den drei Ersten platzieren konnte.

Da auf der gleichen Bahn Ende August die Landesmeisterschaften ausgetragen werden, könnten dabei nach dieser Vorstellung durchaus  Aussichten auf Medaillen für Jonathan bestehen. In der U15 Klasse wurden Paul Zink und Max Geppert von Trainer Tobias Müller gut geleitet und belegten in der Tageswertung nach den verschiedenen Rennen die Plätze 4 und 5.

Auf der nächsten Etappe am 5. August können die RSV Sportler erneut ihr Bahntalent beweisen und sich durch gute Leistungen in der Gesamtwertung der Bahnserie noch weiter nach vorne schieben. Eine ganze Reihe von RSV- Sportlern hat für den Renntag auf der Renn- und Trainingsrunde „Niere“ am 13. August in Dortmund gemeldet und eröffnet so die Rennsaison, während die Elitefahrer und Profis des Vereins (Heßmann, Koch, Becker, Knolle, Grosser, Wolf usw.) die volle Rennbelastung in den ab jetzt im Ausland stattfindenden  Klassiker-Rennen  erleben werden.

Bildzeile: Max Geppert, Jonathan Müller und Paul Zink vom RSV Unna auf der Bahn in Bielefeld.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.