Jonas Wolf stürmt in Bestzeit auf Platz zwei bei den „Westfälischen“

333

Leichtathletik: Seine hervorragenden Leistungen aus der Hallensaison 2013/2014 krönte der 15 jährige Jonas Wolf (Bild) vom SuS Oberaden mit einem hervorragenden zweiten Platz über die lange Sprintstrecke bei den westfälischen Schüler-Hallenmeisterschaften in Paderborn. Auf Grund seiner guten Vorleistungen startete Jonas im ersten Zeitlauf zusammen mit dem hohen  Favoriten Lars Epping vom TV Westfalia Epe.  Ein schlechter Start verhinderte zwar sein Konzept die Konkurrenten nicht zu weit weg zu lassen, brachte aber den  besonnen laufenden Jonas nicht aus der Ruhe. Als die drei aus der Kurve stürmend auf die  kurze Zielgerade kamen, mobilisierte Jonas noch einmal alle Kräfte und zog vorbei an David Müller vom LA SV Herten und sicherte sich in der neuen persönlichen Bestzeit  von 38,69 Sekunden die Vizemeisterschaft. Die Jungen der nachfolgenden Zeitläufe konnten die vorgelegten Zeiten nicht mehr unterbieten. Erschöpft  aber stolz trat  Jonas mit seinen engsten Fans die Heimreise an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.