JCH-Trio mit starkem Auftritt bei den Bremen Open 2016

300
Judo: Bei den Bremen Open, einem internationalen Judo-Turnier, warteten auch dieses Jahr starke Herausforderungen auf ambitonierte Judoka. Neben der nationalen und europäischen Konkurenz war auch eine starke Delegation von Judoka aus Japan war bei dem diesjährigen Turnier anwesend. Der JC Holzwickede konnte mit drei Medaillen bei drei Startern auf eine erfolgreiche Teilnahme bei der diesjährigen Bremen Open blicken.
In der U15 machte Tjaven Nentwig den Anfang. In der Gewichtsklasse -66 kg, die mit Holländern und Teilnehmern aus Schweden stark besetzt war, konnte sich Tjaven nach Siegen gegen Praster (Arnheim) und Fuchs (Bochum) bis ins Halbfinale vorkämpfen. Dort musste er die entscheidende Wertung nach einer Unachtsamkeit in der Bodenlage gegen sich hinnehmen. Trotz eines bis zum Ende intensiv geführten Kampfes gelang es Tjaven nicht, diese kleine Wertung auszugleichen. Im anschließenden Kampf um Platz 3 ließ Tjaven keine Zweifel aufkommen, dass er die Matte als Sieger verlassen würde. Mit einer tollen Wurftechnik sicherte sich Tjaven die Bronzemedaille und eine tollen Abschied aus der Altersklasse der U15.
Bei den Frauen griffen anschließend Carolin Körner -63 kg und Sandra Müller +78 kg ins Geschehen ein. Während sich Sandra problemlos die Goldmedaille sichern konnte, wartete auf Carolin eine Herkulesaufgabe. Ihr stand neben geballter Schwedenpower zusätzlich noch eine Wettkämpferin aus Japan gegenüber. Nach spannenden Kämpfen musste sich Carolin lediglich den Schwedinnen geschlagen geben und landete noch vor der Japanerin auf einem hervorragenden 3.Platz. Diese Top-Ergebnisse lassen mit Freude auf die nächsten Turniere blicken, wo Judoka des JCH vertreten sein werden.
Nachwuchsjudoka, die einmal in den Genuss eines solchen tollen Events als Teilnehmer erleben möchten, sind auf die Unterstützung von Familie und Trainer angewiesen, deswegen freut sich der JCH über jede Unterstützung. Coach Dirk Jacobi war mit den Leistungen rundum zufrieden.
Vorheriger ArtikelLauf Team Unna bei letzten Läufen vor Weihnachten am Start
Nächster ArtikelHSC-Fußballteams feiern Weihnachten

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.