Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
JCH-Trio bei der DM ohne Glück
JCH-Trio bei der DM ohne Glück

JCH-Trio bei der DM ohne Glück

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Judo: Für die diesjährigen Deutschen Einzelmeisterschaften der Frauen und Männer in der Stuttgarter SCHARRena waren drei Athleten des Judo Club Holzwickede qualifiziert,  Niclas Luckai -60kg,  Florian Kosch -90kg, Sandra Müller +78kg.

In der Gewichtsklasse bis 60kg ging es für Niclas Luckai gegen den Bayer Dominik Röder vom Judo Club Lauf. In einer intensiv geführten Begegnung musste sich Niclas gegen den starken Bayer geschlagen geben. Da sein Gegner sich nicht weiter vorne platzieren konnte, war Niclas aus dem Turnier ausgeschieden. Ebenfalls in der ersten Runde musste in der Gewichtsklasse bis 90kg Florian Kosch die Segel streichen. Gegen Luka Fettköther aus „Judo in Holle“ musste sich Florian geschlagen geben und schied ebenfalls in der ersten Runde aus dem Turnier aus.

In der Gewichtsklasse +78kg startete Sandra Müller gegen Alexandra Stube vom SV Umitz mit einem Sieg in das Turnier. Anschließend musste Sandra sich gegen die erfahrene Bundesligakämpferin Rahel Krause vom TuS Volemetal geschlagen geben. In der Trostrunde  gab der Sieg gegen Julia Müller FC Schweitenkirchen-Judo Hoffung auf einen Platz auf dem „Treppchen“. Dann musste sich Sandra gegen  Jule Erdorf von der TSV Walheim geschlagen geben und erreichte somit einen soliden siebten Platz in einer stark besetzten Gewichtsklasse.

Bild: Sandra Müller und Niclas Luckai

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.