JCH-Trio bei der Deutschen Meisterschaft

180

Judo: Am 25. Januar traten die Judoka Niklas Lukai in der Gewichtsklasse -60kg, Lea Reinecke -78kg und Sandra Müller +78kg bei den Deutschen Einzelmeisterschaften im Judo in Stuttgart an. Die Athleten des Judo Club Holzwickede hatten ihre Kämpfe auf der Matte 1.

Den Anfang machte Niklas, der den Kampf mit hohem Tempo eröffnete. Im Kampfverlauf konnte der Gegner von Niklas einen starken Hüftwurf durchziehen, für Ippon. Niklas war somit leider aus dem Turnier ausgeschieden.

Das gleiche Ergebnis unterlief Lea Reinecke, die nervös begann gegen eine erfahrene Bundesligakämpferin. In  einem intensiv geführten Kampf musste sich Lea vorzeitig geschlagen geben, was ebenso das Aus in der ersten Runde bedeutete.

Sandra Müller in der Gewichtsklasse +78kg konnte gleich zu Beginn eine Duftmarke setzen. Gegen Edelmann setzte sich Sandra vorzeitig mit Ippon durch in einem von der Holzwickederin dominant geführten Kampf. Auch im zweiten Kampf siegte Sandra vorzeitig gegen Alison Bauer aus SG Eltmann mit Ippon. Im dritten Kampf um den Poolsieg musste Sandra sich gegen die zukünftige Deutsche Meisterin Rene´ Lucht aus Hamburg geschlagen geben. Im letzten Kampf in der Trostrunde erkämpfte sich Sandra mit einer beherzten Leistung den 7. Platz bei dieser stark besetzten Meisterschaft.

Betreuer Dirk Jacobi konnte den Athletinnen gut auf die Kämpfe einstellen, aber leider brachte Lea dieses nicht auf die Judomatte. Sandra konnte ihr Potenzial zeigen, wichtige Kämpfe gewinnen und einen super siebten Platz erkämpfen.

Bild: Betreuer Dirk Jacobi mit seinen drei JCH-Athleten Lea Reinecke, Sandra Müller und Niklas Lukai bei der DM in Stuttgart.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.