JCH-Männer verteidigen Spitzenposition in der Landesliga

JCH-Männer verteidigen Spitzenposition in der Landesliga

Judo: Nach den Herbstferien gab es für die Judoka des Judo Club Holzwickede gleich zwei Events, wo es darum ging die jeweiligen Ziele zu erreichen.

Die Herren traten in Hattingen gegen den 1. SC Lippetal an und konnten durch einen Sieg gegen den 1.SC Lippetal die Spitzenposition in der Landesliga Arnsberg verteidigen. An diesem dritten Wettkampftag traten an für den JCH: Christian Müller, Daniel Meissner, Tjaven Nentwig, Jonas Breier Neteler, Hassan Djamaledin, Dimitri Djadin.

Angeführt von Jonas Breier-Neteler konnten die Kämpfer nahezu ihr Optimum an Leistung abrufen. Mit 8:2 konnte sich die junge Mannschaft gegen Lippetal durchsetzen, so dass man auch nach diesem dritten Kampftag die Spitzenposition verteidigen konnte. Beim nächsten Kampftag am 24. November gegen JV Siegerland II wird sicherlich eine Vorentscheidung geben, aber den Show Down und Entscheidung wird es voraussichtlich am letzten Kampftag, den 2. Dezember, geben gegen Castrop Rauxel und den bisherigen Zweiten und Verfolger Dortmunder Budo SV. Trainer Jonas Breier-Neteler sieht mit Zuversicht auf die nächsten Kampftage. Kann man weiterhin in Bestbesetzung antreten und die bisherigen Leistungen abrufen, ist in dieser Saison der Aufstieg in die Verbandsliga möglich.

Die U13er Markar Meshir, Nico und Luca Lanfermann, Tobias Reinecke, Jaron Schankat traten in Bielefeld bei den Westfalenmeisterschaften an. Leider konnten sich die Kämpfer an diesem Tag nicht weiter nach vorne kämpfen und schieden vorzeitig aus dem Turnier aus.

Bild: Der JCH-Nachwuchs landete bei der Westfalenmeisterschaft nur auf den Plätzen

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .