Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Jan Unkhoff doppelter GSV-Vereinsmeister

Jan Unkhoff doppelter GSV-Vereinsmeister

Tischtennis: Traditionell vor dem Start in die Rückrunde richtete der GSV Fröndenberg seine Vereinsmeisterschaten aus. Dabei dominierte Jan Unkhoff im Einzel wie im Doppel und wurde zweifacher Titelträger.

Im Finale der Herren setzte sich Jan Unkhoff mit 3:0 in den Sätzen gegen Tobias Witton durch, der die bessere Leistung seines Gegners anerkannte. Unkhoff wie auch Witton zogen ohne Niederlage als jeweils Gruppenerster in das Hauptfeld ein. Hier hatten beide jedoch zu kämpfen. Unkhoff gegen Routinier Ludger Ostendarp und Witton gegen Andreas Bendowski lagen jeweils 0:2 zurück, drehten dann ihre Partien und und schafften mit zwei Fünfsatzerfolgen den Einzug ins Finale. Ostendarp war im Viertelfinale Endstation von Titelverteidiger Hendrik Arndt.

Den Doppel-Wettbewerb dominierten schließlich Witton/Unkhoff  – im Finale setzten sie sich gegen die Titelverteidiger Hendrick Arndt/Andreas Bendowski in 3:0-Sätzen durch. Platz drei ging an Ludger Ostendarp/Christian Röllke sowie Christian Vollmer/Tim Stöber.

Bei der Jugend erwies sich Nils Scharwart als stärkster Spieler. Im Finale ließ er Fadel Naim keine Chance.

Bild: Jan Unkhoff (re.) setzte sich im Einzel gegen Tobias Witton durch. Beide wurden dann gemeinsam Vereinsmeister im Doppel.

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.