Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Internationales U14-Pfingstturnier geht in Kaiserau in die nächste Runde

Internationales U14-Pfingstturnier geht in Kaiserau in die nächste Runde

Fußball: Wenn am kommenden Wochenende wieder einige der besten U14 Teams Europas nach Kamen kommen, dann steht erneut das größte internationale Turnier des Jahrgangs auf dem Programm. Bereits zum 16. Mal veranstaltet der SC Husen-Kurl am Pfingstwochende das traditionsreiche Turnier. Zum zweiten Mal wird auf der Anlage des SuS Kaiserau das Turnier ausgetragen.

Mit dem FC Schalke 04, Borussia Dortmund, dem 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt und vielen weiteren Teams aus Island und Dänemark ist das Turnier mit 16 Teams top besetzt. „Mit den Nachwuchsteams einiger Bundesligisten aber auch hochkarätigen internationalen Teams haben wir auch in diesem Jahr wieder ein sehr gutes Teilnehmerfeld zusammengestellt. Wir freuen uns auf traditionsreiche Duelle sowie packende Derbys“, erzählt Pressesprecher Timo Lammert.

Zeitgleich finden ab Samstagmorgen 10:00 Uhr jeweils zwei Spiele auf beiden Kunstrasen-Plätzen statt. Eröffnet  wird das Turnier mit dem Spiel SuS Kaiserau – FC Schalke 04 und SC Paderborn 07 – Aarhus GF. So werden Jugendfußballfans viele neue Talente live sehen. 58 Spiele finden somit am Pfingstsamstag und Pfingstsonntag statt. Das Finale wird am 9.6. um 18:30 Uhr angepfiffen. Dann wird man sehen, wer Nachfolger des Siegers 2018 aus Malaysia wird.

Besonders wichtig ist auch in diesem Jahr wieder die Zusammenarbeit mit den zahlreichen Förderern und Partnern. Stellvertretend stellt Hermann Rosenbaum, Regionalgeschäftsführer der IKK Classic, die Motivation zur Unterstützung dar: „Gerade in der heutigen Zeit, wo das Engagement des Einzelnen uns insbesondere unserer Wirtschaftsunternehmen in allen Bereichen der Integration benötigt wird, freuen wir uns, erstmals ein Teil dieses Turniers zu sein.“

Ein Teil der Spieler wird wieder in Gastfamilien untergebracht. So können sich die Jugendspieler aus Kaiserau und Husen austauschen. Die Einnahmen des Turnieres werden wie gewohnt an gemeinnützige Organisationen gespendet.  Der SuS Kaiserau und der SC Husen-Kurl freuen sich auf viele Besucher.

Bild: Mit Borussia Dortmund, FC Schalke 04, 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt und vielen weiteren Teams aus Island und Dänemark ist das Kaiserauer Pfingstturnier mit 16 Teams top besetzt.

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.