IG Bönen vermasselt wiederum den 1. Spieltag

550

Fußball-Landesliga: TuS Haltern II – IG Bönen-Fußball 4:2 (1:2). Es ist wie verhext. In den letzten Jahren musste sich die IG stets am 1. Spieltag in der jeweiligen Liga geschlagen geben. So war es auch am Sonntag wieder in Haltern, auch hier wurde der Saisoneinstand vermasselt. Trotz einer Pausenführung von 2:1 hieß es am Ende 2:4.

Die IG begann gut auf dem Halterner Kunstrasenplatz. Die Spielkontrolle war vorhanden und zwei Tore die Ausbeute. Dafür zeichnete zwei Mal Yasin Acar verantwortlich. Die Leistung stimmte und alles lief auf ein positives Ergebnis hinaus. Auch nach der Pause waren die Bönener noch zehn Minuten gut im Spiel, hatten die Chancen auf 3:1 zu erhöhen. Ein Torwartfehler ermöglichte Haltern indes den Ausgleich. Es kam noch schlimmer. Zehn Minuten vor Spielschluss mussten die Bönener das 2:3 hinnehmen und als man danach auf den Ausgleich stürmte, kassierte man in der Nachspielzeit noch einen vierten Treffer.

IGB-Co-Trainer Evren Karka: Die 1. Halbzeit waren wir gut im Spiel, hatten die Spielkontrolle  und führten auch verdient 2:1. Mit weiteren Chancen hätten wir den Sack zumachen können, taten es aber nicht. Ab der 60. Minute haben wir das Spiel dann unnötigerweise aus der Hand gegeben. Die Rückwärtsbewegung und das Spiel gegen den Ball klappten nicht mehr. Individuelle Fehler führten zu den weiteren Gegentoren.

IGB: Mandusic, Kaya (61. Cabuk), Et, Acar, Kusakci, Algan, Budak, Dotor-Ledo, Kuhn (83. Gümüstas), Gün (76.), Tirgil (61. Spahic),
Tore: 0:1 (15.) Acar, 1:1 (27.) Goos, 1:2 (38.) Acar, 2:2 (71.) Goos, 3:2 (80.) Trachternach, 4:2 (93.) Saewe.

Bildzeile: Yasin Acar (li.) erzielte beide Tore für die IG in Haltern.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.