HSV verspielt letzte Aufstiegschance

373

Fußball-Oberliga: FC Gütersloh – Hammer SpVg 1:1 (0:1). In diesem Jahr wird es wohl wieder nichts wird mit einem Aufstiegsrang für Hamm. Das Unentschieden beim Tabellenletzten belässt die Hozjak-Truppe auf Tabellenplatz vier. Im letzten Saisonspiel können die beiden Erstplatzieten ASC Dortmund und 1. FC Kaan-Marienborn nicht mehr eingeholt werden.

Dabei fing es gut an für die Gäste. Schon in der neunten Minute konnte HSV-Innenverteidigier Below einen Abpraller mit voller Wucht ins Gehäuse der Gütersloher setzen. Das 2:0 verpasste Schneider, als er mit einem Strafstoß scheiterte. Güterloh konterte, brachte die HSV-Abwehr ein ums andere Mal in Verlegenheit und in der 56. Minute war Kaptan urplötzlich alleine durch und schob den Ball ins lange Eck zum Ausgleich. Beim 1:1 blieb es bis zum Abpfiff.

Jetzt heißt es, sich am letzten Spieltag zu Hause gegen den 1.FC Kaan-Marienborn ordentlich in die Sommerpause zu verabschieden und im Idealfall noch einmal drei Punkte im Hammer Osten zu halten, um sich den vierten Tabellenplatz zu sichern.

Hamm:  Peters, Kröner,  Below, Kljajic, Franke, Kickermann, Schneider (88. Eickhoff), Tia (56. Bezhaev), Pihl, Albrecht, Schmidt (80. Ekici).
Tore: 1:0 (9.) Below, 1:1 (56.) Kaptan.

Vorheriger ArtikelAuch im 18. Spiel in Serie bleibt der HSC ungeschlagen
Nächster ArtikelStarke taktische Leistung – SSV bejubelt in Hilbeck den Klassenerhalt

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.