HSV: Eintritt nach Gefallen zahlen

292

Fußball-Westfalenliga: Nach der zweiten knappen Niederlage in Folge rutschte der SV Holzwickede einen Platz in der Tabelle ab und ist jetzt Zehnter. Trügerisch, denn man ist nur noch vier Zähler vom ersten Abstiegsrang entfernt.  Sonntag kommt Kaan-Marienborn, dann muss der HSV nach Mengede. Weitere wichtige Spiele.

In der Heimpartie gegen Zweckel hat sich wieder einmal gezeigt, dass man mit der Anstoßzeit 17.00 Uhr richtig liegt. 300 Zuschauer wollten sich das Westfalenliga-Spiel im Montanhydraulik-Stadion (Bild) nicht entgehen lassen. Auch das kommende Heimspiel gegen Kaan-Marienborn wird wieder um 17.00 Uhr angepfiffen. Am 12. Mai (Sonntag) hat sich der HSV noch etwas Anderes einfallen lassen: Mal nicht die „Katze im Sack“ kaufen dann die Zuschauer im Montanhydraulik-Stadion gegen den TuS Erndtebrück II. An diesem Tag können die Besucher am  Spielende entscheiden, in welcher Höhe sie Eintritt zahlen möchten. „Die Zuschauer sollen dann selber entscheiden, was ihnen das Spiel wert war“, so HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall. Der HSV erhofft sich dadurch in diesem wichtigen Spiel im Abstiegskampf einen guten Besuch und viel Unterstützung von den Rängen. Vor einigen Jahren hat der HSV bereits einmal eine derartige Aktion organisiert und viele Zuschauer mobilisieren können.

75 Prozent der HSV-Spieler machen weiter

Während die Spielvereinigung den Abstiegskampf annehmen muss, laufen hinter den Kulissen die Planungen für die neue Saison: „75 Prozent der Spieler aus dem aktuellen Kader haben dem Verein schon ihre Zusage gegeben“, klärt HSV-Vorsitzender Rolf Unnerstall auf, „eine positive Tendenz. Wir sind ganz zufrieden damit.“ In den nächsten 14 Tagen sollen alle Gespräche beendet sein. Auf der anderen Seite schauen sich die Holzwickeder Verantwortlichen aber auch auf dem Markt nach Verstärkungen um. Dass man vor allem Neue der Offensive sucht, ist hinreichend bekannt. Busse und Öztürk sind bereits weg, Haumer wird zum Saisonende gehen, ebenso Aktas.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.