HSC voller Spannung vor dem Oberliga-Auftakt gegen Sprockhövel

HSC voller Spannung vor dem Oberliga-Auftakt gegen Sprockhövel

Fußball: Es ist angerichtet! Der Holzwickeder SC ist nach mehr als 20 Jahren einigen Jahren zurück in der Oberliga Westfalen, einer Liga, welche als die stärkste 5. Liga in Deutschland gilt. Viele Spiele gegen bekannte Namen wie Ahlen, Siegen oder Herne stehen auf dem Programm. Und am 1. Spieltag kommt direkt mit der TSG Sprockhövel ein Verein ins Montanhydraulik Stadion, der weiss wie Oberliga geht.

So stieg die Elf von Andrius Balaika vor zwei Jahren in die Regionalliga auf. Und der Trainer ist bis heute aufgrund der guten Mannschaftsführung trotz eienr starken personellen Fluktuation geblieben. In dieser Saison wurde der Kader verjüngt und mit mehr als einem Dutzen Neuzugängen neu formiert. Es bleibt jedoch die Frage, ob man an die Leistung der letzten Jahre anknüpfen kann.

Beim Holzwickeder SC sieht mit voller Spannung diesem ersten Spiel entgegen. Beim Abschlusstraining machte sich dies schon bemerkbar. Zudem konnte der letzte Test am Dienstag in Horst-Emscher gewonnen werden. Zusätzlicher Rückenwind. Personelle Sorgen bestehen derzeit nur bei Leistungsträger Sebastian Hahne, der ausfällt. Nicht mit dabei sind auch die langzeitverletzen Wittchen, Mertens und Rosenkranz. „Es wäre schön wenn wir mit einem Sieg starten, aber das wird natürlich brutal schwer“, so HSC Trainer Axel Schmeing, „wir sind gespannt auf dieses Oberliga-Spiel und hoffen auf die Unterstützung der Holzwickeder Zuschauer.“

Bild: Sebastian Hahne (li.) fehlt dem HSC am Sonntag gegen Sprockhövel.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .