HSC verpflichtet Jugend-Nationalspieler Brian Wolff

565

Fußball: Oberligist Holzwickeder SC hat auf dem Transfermarkt zugeschlagen und sich die Dienste eines Talents gesichert. Der 20-jährige Brian Wolff, geboren in Werne und „zuhause“ im offensiven Mittelfeld, wechselt vom Landesligisten Werner SC zum HSC.

Wolff war im September des letzten Jahres von der U 19 des Zweitligisten Holstein Kiel nach Werne gewechselt und hatte dort bis zur pandemiebedingten Pause sechs Spiele bestritten. Die Ausbildung des 1,80 Meter großen Spielers ist ausgezeichnet: Nach der Jugend von Borussia Dortmund wechselte er zum FC Schalke 04 und durchlief dort die U16, U17 und U19, die alle in der Bundesliga West angesiedelt sind. Für die U19 der Gelsenkirchener lief er einmal in der Youth League auf. Auch zwei Länderspiele in der deutschen U16 stehen für Wolff zubuche – dabei erzielte er einen Treffer.

Im letzten U19 Jahr folgte er dem Ruf des Nordens und wechselte zu Holstein Kiel. Nach einer kurzen Pause kehrte er in seinen Wohnort nach Bergkamen zurück und schloss sich im vergangenen Oktober, um fit zu bleiben, dem Werner SC an. Dass ein Spieler mit solcher Qualität dort nicht lange bleibt, war dabei allen klar. Den HSC freut es, dass sich Brian trotz einiger Anfragen für den Oberligisten entschieden hat. “Es ist toll in einem ambitionierten Verein wie Holzwickede die Chance zu bekommen, um weiter erfolgreich und höherklassig Fußball zu spielen”, so Brian.

Brian Wolff ist neben dem offensiven Mittelfeld auch im rechten Mittelfeld und sogar als rechter Verteidiger einsetzbar.

Bildzeile: Brian Wolf verstärkt den Holzwickeder SC.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.