HSC verliert Top-Torjäger Nico Berghorst – Lennart Uedickoven und Marcel Duwe verlängern

1123
Fußball: Nico Berghorst, Top-Torjäger von Oberligist Holzwickeder SC, verlässt den Club zum Saisonende. Am Wochenende informierte er den Sportlichen Leiter, Tim Harbott, über seine Entscheidung, seinen Vertrag nicht noch einmal zu verlängern.
Für den HSC ist das ein mächtiger Schlag ins Kontor, denn gerade in der Offensive war der 22-jährige immer für eine „Bude“ gut. Allein in dieser Spielzeit hatte er bei sechs Einsätzen viermal getroffen. In der vergangenen Spielzeit waren es bei zwölf Einsätzen sechs Tore, 2018/19 bei 31 Spielen zwölf Treffer. 2017/18 war er leer ausgegangen. Eine offizielle Stellungnahme zu einem neuen Verein gibt es noch nicht. Spekuliert wird über ein mögliches Engagement beim Lüner SV – womit er seinem noch aktuellen Trainer Axel Schmeing folgen würde. Allerdings haben viele Scouts aus der Region den Torjäger dick in ihren Notizbüchern notiert.
Verlängerungen mit Lennart Uedickoven und Marcel Duwe
Weiter beim HSC spielen werden Lennart Uedickoven und Marcel Duwe. Beide gaben am Wochenende ihre Zusage für eine weitere Spielzeit.
Jetzt hängt ganz viel von den Gesprächen mit Sebastian Hahne ab

Damit sich der HSC nicht ungewollt eines echten Sturm-Problems gegenübersieht, muss der Verein nun Klarheit in der Personalie seines besten Torjägers bekommen. Das ist Sebastian Hahne, mit dem ebenfalls noch geredet wird. Hahne arbeitet als Marketingleiter einer Auto-Edelmarke im rheinischen Meerbusch. Daher kann er, wie Nico Berghorst, längst nicht an jeder Trainingseinheit teilnehmen. Stürmer Philipp Gödde hat bereits verlängert – doch muss der Ex-Spieler von RW Oberhausen seine Bandscheibenverletzung unbedingt komplett ausheilen.
Bildzeile: Auf die Offensivläufe von Nico Berghorst (re.) muss der HSC in der Spielzeit 21/22 verzichten.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.