HSC verliert auch den Co-Trainer: Florian Bartel wechselt zum SC Aplerbeck – „Sind bereits auf Nachfolger-Suche“

724

Fußball: Das offizielle Foto war eindeutig: Der Oberliga-Rivale SC Aplerbeck schnappt dem Holzwickeder SC den Co-Trainer weg. Der 27-jährige Florian Bartel wird ab dem 1. Juli 2021 Assistent von ASC-Chef-Trainers Antonios Kotziampassis. Emre Konya, Sportliche Leitung SC Aplerbeck, übergab bei einem Fototermin Florian Bartel bereits ein hellblau-weiß gestreiftes Trikot des ASC. Damit müssen sich der Holzwickeder SC und der zur Spielzeit 21/22 verantwortliche Coach, Marc Woller, nach einem neuen Co-Trainer umschauen.

Dabei hatte Bartel erst im Februar bekanntgegeben, dass er trotz des Abgangs von seinem aktuellen „Chef“, Axel Schmeing zum Lüner SV, weiterhin in Holzwickede bleiben werde. Jetzt der abrupte Meinungs- und Stimmungswechsel. Am vergangenen Wochenende hatte Bartel den Sportlichen Leiter des HSC, Tim Harbott, über seine Entscheidung informiert.

ASC hatte dringenden Bedarf für neuen Co-Trainer

Der ASC hatte ebenfalls einen Bedarf nach einem neuen Co-Trainer. Bereits seit langem ist bekannt, dass die beiden Amtsinhaber Andreas Köhler und Dennis Hübner in der kommenden Spielzeit nicht mehr an der Seite des ASC-Chef-Trainers Antonios Kotziampassis arbeiten würden. Köhler ist für den Job des Co-Trainers zeitlich zu sehr eingespannt, bleibt dem Klub aber als Geschäftsführer erhalten. Dennis Hübner wechselt als Trainer zum Westfalenligisten TuS 05 Sinsen.

„Gründe bleiben intern“

Florian Bartel, der selber bei ETuS gespielt hatte, sich dann aber vom aktiven Fußball zurückgezogen und die Trainerlaufbahn eingeschlagen hatte, gilt als akribischer Arbeiter und Vorbereiter von Spielen. Geschätzt wird er aufgrund seiner ruhigen und sachlichen Art. Warum er den HSC verlässt – darüber haben HSC und Bartel Stillschweigen vereinbart. „Das bleibt intern“, sagte dann auch Tim Harbott.

„Sind auf Nachfolger-Suche“

Einen Nachfolger für Florian Bartel gibt es noch nicht. „Wir sind auf der Suche und können noch keinen Vollzug melden“, sagte HSC-Sprecher Lars Rohwer. Denn auch hier gilt: Ein Nachfolger muss zum HSC passen. Und nicht zuletzt muss auch das neue Duo Marc Woller und der Neue harmonieren.

Bildzeile: Dieses Foto aus dem Spiel des HSC beim SV Sodingen wird es zur Spielzeit 21/22 so nicht mehr geben. Co-Trainer Florian Bartel (vorne) wechselt zum SC Aplerbeck. Trainer Axel Schmeing schließt sich bekanntlich dem Lüner SV an.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.