HSC und Kaiserau am Dienstag im Derby

353

Fußball-Testspiel: Holzwickeder SC (Oberliga Westfalen) – SuS Kaiserau (Landesliga), Dienstag, 11. August, 19.30 Uhr, Montanhydraulik-Stadion Holzwickede, Jahnstraße). Nur zwei Tage nach ihren jeweils letzten Testspielen geht für die Spieler von Oberligist HSC und Landesligist SuS Kaiserau der Reigen der Freundschaftsspiele weiter. In einem sicherlich interessanten Derby treffen die Blau-Grün-Weißen und die Schwarz-Gelben am Dienstag, 11. August, um 19.30 Uhr im Holzwickeder Montanhydraulik-Stadion aufeinander. Geleitet wird die Begegnung von Schiedsrichter Thorsten Milde (SV Langschede).

Beide Teams konnten ihre Tests am Sonntag nicht gewinnen. Der HSC trennte sich vom letztjährigen Siebten der Oberliga Niederrhein, den TSV Meerbusch remis 1:1. Der SuS Kaiserau unterlag dem Bezirksligisten BW Alstedde mit 2:4. Dabei bemängelte SuS-Coach Jörg Lange erneut das mangelhafte Abwehrverhalten, aus dem trotz zwischenzeitlicher 1:0-Führung noch vier Gegentore heraussprangen. Bereits beim 3:5 gegen den Bezirksligisten Nordkirchen hatte es massig Gegentore „gesetzt“. „An der Defensive müssen wir arbeiten“, so Lange.

Kaiserau noch gegen Lippstadt und Teilnehmer am Hellweg-Cup

Das wird gegen Holzwickede und dann im Test gegen Lippstadt auch bitter notwendig werden. Im Übrigen nimmt der SuS, wie im Vorjahr, am traditionellen Hellweg-Cup des SV Brackel (und damit am alten Verein von Jörg Lange) teil. Dort heißen die Gegner am Freitag, 21. August, 18 Uhr A-Ligist TuS Neuasseln und am Sonntag, 23. August, 16.30 Uhr Westfalenligist BSV Schüren.

HSC mit vollem Programm unter Volldampf – A-Junior McLeod überzeugt

Das HSC-Trainer-Duo Axel Schmeing und Florian Bartel haben ihrem Team eine Vorbereitung mit vielen Spielen im drei- oder vier-Tages-Rhythmus verordnet. Daher wird weiter kräftig rotiert werden. Einen ausgezeichneten Eindruck hat im Übrigen bislang der A-Jugendliche und Australier Connor Riley McLeod gemacht. Er war auch zuletzt gegen Meerbusch dabei. „Er wird die gesamte Vorbereitung mit der Ersten durchziehen, und dann schauen wir mal, wo er zum Einsatz kommt“, sagt der Sportliche Leiter des HSC, Tim Harbott.

Revanche bereits in Sicht

Zuletzt standen sich beide Teams im Kreispokal am 28. Juli 2019 gegenüber. Dort hatte der HSC mit 3:1 in Kaiserau die Nase vorn. Ein Wiedersehen nach dem dienstäglichen Testspiel ist bereits in Sicht. Lösen beide Teams ihre Hausaufgaben in der ersten Pokalrunde, treffen sie in Runde 2 erneut aufeinander.

Bildzeile: Zuletzt standen sich der HSC und der SuS Kaiserau im Juli 2019 in der ersten Runde des Kreispokals gegenüber (unser Foto). Die Holzwickeder siegten damals auswärts mit 3:1.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.