HSC: Torhüter Muhamed „Mo“ Acil wechselt zu Türkspor Dortmund

595

Fußball: Aus beruflichen Gründen wechselt HSC-Torhüter Muhamed „Mo“ Acil zur Rückrunde vom Oberligisten Holzwickeder SC zum Bezirksliga-Spitzenreiter Türkspor Dortmund mit Trainer Kevin Großkreutz. Mo Acil war vor der Saison vom Oberliga-Absteiger FC Brünninghausen zum HSC gewechselt. Sein letztes Spiel für Holzwickede bestritt er in Meinerzhagen. Mit bewegenden Worten nimmt Acil Abschied vom HSC, seinen Fans und seinen Mitspielern:

„In den letzten Monaten hat sich meine berufliche Situation verschlechtert und kann daher keine Trainingsteilnahme mehr garantieren. Wenn es gut läuft, konnte ich maximal einmal die Woche trainieren. Das zieht sich jetzt seit mehreren Monaten so durch. Da ist es normal, dass der Trainer es auch dem anderen Torhüter gegenüber nicht rechtfertigen kann, wenn ich Sonntags weiterhin gespielt hätte. Ich habe meine Situation sowohl Karl Lösbrock als auch Tim Harbott erklärt. Mit Axel Schmeing war ich ständig im Austausch, weil ich öfter kurzfristig doch das Training absagen müsste. Das war nicht nur für die Trainingsplanung schädlich, sondern auch für mich. Ich bin zu der schweren Entscheidung gekommen, dass ich kürzer treten muss.

Ich verlasse Holzwickede mit zwei weinenden Augen, da ich mich hier aufgrund der überragenden Gegebenheit sehr wohl gefühlt habe. Neben den Bedingungen die der Verein leistet, habe ich Menschen kennen und schätzen gelernt. Dazu gehört neben dem Team natürlich auch der Vorstand und die Fans. Ich hoffe, dass alle Beteiligte mich in guten Erinnerungen behalten werden. Die 27 Punkte , die wir geholt haben, waren wegen unserem überragenden Zusammenhalt. Ohne diesen Spirit, wäre dies nicht möglich gewesen. Ich hoffe auch, dass Holzwickede weiterhin den erfolgreichen Fußball der letzten Wochen spielt. Holzwickede verliert zwar den Torwart, gewinnt aber mindestens einen Fan dazu! Dem Verein, Team, Vorstand und natürlich unseren Ultras alles gute für die Zukunft. Man läuft sich immer zweimal im Leben über den Weg“.

Bild: Muhamed „Mo“ Acil, hier beim Heimspiel-Sieg gegen Kaan-Marienborn, wechselt zur Rückrunde zum Großkreutz-Club Türkspor Dortmund.

 

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.