HSC: Test gegen SC Neheim als erste Standortbestimmung – Weitere Testspiele

281

Fußball-Testspiel: Holzwickeder SC (Oberliga) – SC Neheim (Westfalenliga), Sonntag, 12. Januar, 15 Uhr, Haarstrang-Sportanlage Opherdicke.  „Leicht“ kann jeder und bringt einen nicht wirklich voran. Dachte sich auch HSC-Coach Axel Schmeing, als er mit dem SC Neheim einen alten Bekannten und Rivalen aus gemeinsamen Westfalen- und Landesligazeiten sowie in gefühlten unzähligen Freundschaftsspielen als ersten Testspielgegner in diesem neuen Jahr verpflichtete.

Die Sauerländer rangieren in ihrer Liga, wie der HSC in der Oberliga, auf dem 5. Platz und haben bei neun Siegen, zwei Remis und sechs Niederlagen bereits fleißig 29 Punkte (39 : 21 Tore) „im Sack“. Aus dem letzten fünf Meistersspielen holte der SCN gute zwölf Punkte, gewann im letzten Spiel mit 1 : 0 gegen den Lüner SV und spielte auch im Westfalenpokal eine ordentliche Rolle. Mit dem Aufstieg wird das Team von Trainer Alex Bruchhage allerdings in dieser Spielzeit nichts zu tun haben. Dazu bräuchte es bei aktuell zehn Punkten auf den Westfalenliga-Zweiten, DSC Wanne-Eickel und bei elf Zählern auf Spitzenreiter SC Finnentrop/Bamenohl schon ein kleines Fußballwunder. Aber dennoch streben die Hochsauerland-Kicker aus dem 23.000 Seelen-Vorort von Arnsberg eine ordentliche Platzierung mit „Top 5“ in der Liga an – und gegen den HSC am Sonntag einen Überraschungssieg als „Muntermacher“ für das neue Jahr. Vor einem Jahr gelang das auch: Im Januar 2019 siegte die Neheimer Elf mit 3 : 2 auf der Haarstrang-Sportanlage gegen den Holzwickeder SC.

Der HSC ist seit Dienstag offiziell wieder in Sachen Fußball und Vorbereitung unterwegs. Große Personalsorgen gibt es aktuell bei 18 Spielern zum Trainingsauftakt noch nicht. Wohl aber muss der eine oder andere noch eine erhebliche Zahl von Laufeinheiten absolvieren, denn längst nicht alle waren beim Ausdauerlauf um die Dortmunder Galopprennbahn in guter körperlicher Form und hatten gar ein paar Pfündchen zu viel auf den Rippen zu tragen. „Da muss noch si mancher nacharbeiten und schützen. Außerdem ist ja der Konkurrenzkampf eröffnet. Ich erwarte bei den Spielern auch und gerade in den Tests einiges“, so Axel Schmeing.

Geleitet wird das Spiel von Philipp Werner vom Hammer SC. An der Linie stehen Julian Brandt (nein, nicht der BVB-Star) und Luca-Noel Perschke.

Vorspiel HSC III gegen SpVg Bönen

Bereits um 12.30 Uhr stehen sich auf der Haarstrang-Sportanlage im Vorspiel die Dritte des Holzwickeder SC (Kreisliga B) und Kreisligist SpVg Bönen gegenüber.

Gespräche über Verlängerung mit Axel Schmeing

Die Sportliche Leitung des HSC wird sich in Kürze mit Trainer Axel Schmeing zusammensetzen. Es geht um eine mögliche Vertragsverlängerung.

Weitere Testspiele am Wochenede

Holzwickeder SC III – SpVg Bönen (12.30 Uhr)
SuS Kaiserau – RW Ahlen (14.30 Uhr)
FC TuRa Bergkamen – TuS Niederaden (14.30 Uhr)
Königsborner SV – FC Nordkirchen (14.30 Uhr)
VfK Weddinghofen – SC Fröndenberg-Hohenheide (14.30 Uhr)
Kamener SC – FC Gahmen (14.30 Uhr)
Holzwickeder SC – SC Neheim (14.30 Uhr)

Bild: Eine Szene aus dem Spiel im Januar 2019 gegen den SC Neheim (2 : 3): Der Holzwickeder Sebastian Hahne im Zweikampf mit einem Gegner aus dem Sauerland. Sebastian Hahne spielt in der laufenden Saison überragend und ist ohne Frage einer der besten Offensivkräfte in der Oberliga Wes

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.