HSC startet in Saisonvorbereitung – Lucas Arenz weiterer Top-Neuzugang vom SV Lippstadt

922

Fußball: Top-Transfer für den Holzwickeder SC. Mit dem Mittelfeld-Regisseur Lucas Arenz präsentierte der Oberligist beim Trainingsauftakt am Sonntag einen Spieler vom Regionalligisten SV Lippstadt. der zur Führungskraft im Mittelfeld werden soll und der durch kluge Pässe und Anspiele Angriffe einleiten und die Bälle ordentlich verteilen soll und kann. Insgesamt 100 Oberliga- und 70 Regionalligaspieler stehen auf dem Konto von Arenz. Darunter waren Vereine, die für Top-Fußball stehen wie RW Essen, Wuppertaler SV und Preußen Münster. Aber auch bei Westfalia Rhynern war er aktiv und erzielte in vier Spielzeiten 17 Tore.

Bildzeile: Lucas Arenz vom SV Lippstadt wird im Mittelfeld des HSC die Fäden ziehen.

Als „Knipser“ sieht sich der 27-jährige nicht. „Zudem möchte ich mit meiner Erfahrung dazu beitragen, dass sich unsere vielen jungen Spieler weiterentwickeln können. Zudem gefällt mir die ambitionierte Arbeit in Holzwickede ausgezeichnet. Und mit meinem alten Co-Trainer und nun Chefcoach in Holzwickede, Marc Woller, verbindet mich ein sehr gutes, freundschaftliches Verhältnis“, so das 1, 81 Meter große Mittelfeld-As. Der Marketing-Support-Manager bei einem Pharma-Unternehmen in Iserlohn hat sich kürzlich ein Haus in Neheim gekauft. „Mir lag zwar ein unterschriftsreifer Vertrag des SV Lippstadt vor. Am Ende aber habe ich den großen Aufwand und die Fahrerei gesehen. Und dann kamen die sehr guten Gespräche mit dem Sportlichen Leiter des HSC, Tim Harbott, der mir das „Projekt HSC“ erläutert hat. Das hat mich am Ende überzeugt“, so Arenz. Sein sportliches Ziel? „Neben der Weiterentwicklung der jungen Spieler ist das sicherlich ein Anknüpfen an die Erfolge des HSC in der letzten, leider abgebrochenen Saison“, so Arenz.

Bildzeile: Bei einem Spielchen „Orange“ gegen „Grün“ ging es schon zur Sache.

Beim Trainingsspielchen am Sonntag zum Abschluss der Einheit sah man dann auch sein Können in manchen Szenen aufblitzen. Er ist mit Sicherheit eine absolute Verstärkung. Zum Oberliga-Modus aber hat er eine eigene, andere Meinung: „In der Regionalliga gab es viele Spiele und englische Wochen. Der Vorteil war doch, dass man schnell wieder Niederlagen ausbügeln konnte“, so Arenz. Er selber hätte also in der Oberliga lieber eine Hin- und Rückrunde mit dann 40 Spielen gehabt. Und natürlich die Pokalrunden auf Kreis- und Westfalenebene dazu.

Neuer Trikotsponsor Autohaus Heinen

Gewöhnen werden sich die Fans auch an die neuen Trikots des HSC. Der alte Förderer, Continental, hat den Platz auf der Brust abgegeben. Dort steht nun das Autohaus Heinen mit ihrer Marke „Suzuki“. Die Farben Blau und Grün aber bleiben natürlich. Verworfen wurde übrigens von Vorstand, Sponsor und Mannschaftsrat die Idee von längsgestreiften Trikots. Es bleibt bei „Uni“.

HSC-Neuzugänge und Abgänge auf einen Blick

Zugänge: Daniel Frieg (Co-Trainer, Westfalia Wickede), Fabian Jenusch (BSV Menden), Tim Breuer (Hammer SpVg), Philipp Schmidt (eigene U19), Ensar Selmanaj (FC Iserlohn), Mathieu Bengsch (FC Iserlohn), Maurice Majewski (SC Neheim), Leon Gensicke (SG Wattenscheid), Connor McLeod (nach Auslandsaufenthalt), Henri Böcker (SuS Kaiserau), Torben Simon (RW Ahlen U19), André Schneider (SV Lippstadt), Lukas Arenz (SV Lippstadt).
Abgänge: Malte Hegemann (Kirchhörder SC), Joshua Heinrichs (Ziel unbekannt), Justin Pfaff (SSV Mühlhausen), Mirco Gohr (VfL Kamen), Mischa Mihajlovic (Ziel unbekannt), René Richter (Lüner SV), Nico Berghorst (Lüner SV), Robin Rosowski (vermutlich Lüner SV), Ferdinand Franzrahe (vermutlich Lüner SV), Tim Finkhaus (SC Hennen), Sebastian Hahne (Ziel noch unbekannt)

Der vorläufige Saisonplan

Mi, 14.7., HSC gegen FC Nordkirchen (Bezirksliga)
So, 18.7., Borussia Dröschede (Westfalenliga 2) gegen HSC, 15 Uhr
Mi, 21.7., HSC gegen Westfalia Kinderhaus (Westfalenliga 1)
Sa, 24.7. HSC gegen SV Lippstadt (Regionalliga), 14 Uhr
Di, 27.7. Hecker Cup
Sa, 31.7. Hecker Cup
Do, 5.8. HSC gegen. FC Iserlohn (Westfalenliga)
Sa, 7.8. ggf. Hecker Cup Finalspiele
Kreispokal und Westfalenpokal (noch zu terminieren)
So, 29.8. Oberligastart

Bildzeile: Am Sonntag stellte der HSC seine Neuzugänge vor. Vordere Reihe von links: Lukas Arenz, Philipp Schmidt, Mathieu Bengsch, Maurice Majewski, Ensar Selmaney, Torben Simon. Hintere Reohe von links: Fabian Jenusch, André Schneider, Daniel Frieg, Marc Woller, Tim Breuer, Henri Böcker, Leon Gensicke.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.