HSC sichert sich Dienste von Routinier Mathieu Bengsch

653

Fußball: Oberligist Holzwickeder SC arbeitet weiter an der Zusammenstellung seines Kaders für die Spielzeit 21/22. Vom Westfalenligisten FC Iserlohn wechselt der 31-jährige Mittelfeldspieler Mathieu Bengsch in die Emscherquellgemeinde.

Mit dem beidfüßigen 31-jährigen Grundschullehrer konnte der HSC einen ausgewiesenen „Leader“ mit ungemein großer Erfahrung gewinnen. Am wohlsten fühlt er sich im linken und rechten Mittelfeld. Er wurde allerdings auch schon als rechter Verteidiger eingesetzt. Zuletzt spielte Bengsch ein Jahr beim FC Iserlohn, zwei beim RSV Meinerzhagen, sechs bei Westfalia Rhynern, mit denen er in die Regionalliga aufstieg und 2011/12 bei Westfalia Wickede. Neu-HSC-Trainer Marc Woller kennt den Neu-HSCer aus seiner Tätigkeit als Co-Trainer in Rhynern.

Mathieu Bengsch: „Ich freue mich auf meine neue Aufgabe und werde alles versuchen, Holzwickede beim Erreichen der Ziele zu helfen.“

Bildzeile: Mit Mathieu Bengsch konnte der HSC einen erfahrenen Routinier und „Leader“ auf dem Platz verpflichten.

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.