HSC-Reserve und Langschede müssen Samstag ran – Spielausfälle in der Kreisliga A1

434

Fußball-Bezirksliga 8: Holzwickeder SC II – FC Roj (Sa., 17.30 Uhr, Haarstrang-Sportanlage Opherdicke). In einem vorgezogenen Meisterschaftsspiel erwartet die HSC-Zweite am Samstag auf dem Haarstrang das Team des FC Roj, das ebenfalls ein Klassenneuling ist und als Tabellensechster mit 22 Punkten sogar um vier Zähler besser dasteht als die Gastgeber. „Und auswärts hat der FC Roj  immerhin 2:0 bei Hannibal und 3:1 in Nordkirchen gewonnen“, sieht HSC-Coach Olaf Pannewig ein schweres Heimspiel auf seine Mannschaft zukommen, „da werden wir schon an die Leistung vom Spiel in Brambauer anknüpfen müssen!“. Mit bislang 27 Treffern, davon allein neun von Aland Hamou, stellen die Dortmunder eine der durchgschlagskräftigsten Sturmreihen der Liga. Der HSC kann aber im Gegenzug auf die zweitbeste Abwehrformation unter den 16 Bezirksligisten vertrauen. Die hat am vergangenen Spieltag die Bewährungsprobe beim 3:1-Sieg beim Tabellenzweiten Brambauer bestanden und soll auch gegen Roj für den notwendigen Rückhalt sorgen. Und da die Elf zuletzt auch im Offensivbereich durchaus zu überzeugen wusste, rechnen sich die Holzwickeder natürlich etwas aus. Pannewig fordert von seiner Mannschaft eine Leistungsbereitschaft wie in den zurückliegenden vier Begegnungen ein, in denen es keine Niederlage gab. Fehlen wird diesmal Abwehrspieler David Bauer, der sich beim Spiel in Brambauer verletzt hat.

Fußball-Bezirksliga 6: SpVg SW Breckerfeld – SV Langschede (Sa. 14 Uhr). „Ein starker Gegner“, so stuft Langschedes Coach Holger Stemmann den Gegner ein, „ich erwarte ein enges Spiel.“ Im Vorjahr musste man die Punkte in Breckerfeld lassen, das soll dieses Mal anders werden. Beim SVL geht man mit einem guten Gefühl in die Begegnung. „In den letzten beiden Spielen stimmte die Leistung und das macht mich zuversichtlich“, verrät der Langscheder Coach. Mit Honorio, Rudzinski (beide Studium) sowie Zebut und Gürbüz (beide gesperrt) fehlen ihm wichtige Leute. Dafür rücken die A-Junioren Kirstein, Brewedell und Mai ins Team. Gefallen hat Stemmann die Einstellung der Spieler, die sich nach seiner Ankündigung, den Verein in der Winterpause zu verlassen, eine gute Reaktion gezeigt und sich auf Fußball konzentriert haben.

Fußball-Kreisliga A1: Die für Samstag (19. November) angesetzten Begegnungen
RW Unna II – TV Germania Flierich-Lenningsen
SpVg Bönen – SuS Rünthe
IG Bönen – SVF Herringen
BV Hamm – TuS Uentrop

fallen aus. Die jeweiligen Plätze wurden wegen der starken Regenfälle für den Spielbetrieb gesperrt.

Bild: Der SV Langschede muss am Samstag zum Nachholspiel in Breckerfeld ran.

Vorheriger ArtikelFußball-Kreisliga A: Prognosen und Tipps zum 15. Spieltag von Birol Dereli
Nächster ArtikelKreisvergleichsspiele steigen am Samstag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.