HSC mit Nikolaus und Stutenkerlen bei Grundschülern

Fußball: Es ist für Holzwickedes größten Sportverein, den HSC, schon seit Jahren zur Tradition geworden, Grundschüler der Gemeinde am Nikolaustag mit einem Stutenkerl zu überraschen.

Am Freitagmorgen besuchte daher der HSC-Vorsitzende Udo Speer mit seiner Stellvertreterin Susanne Werbinsky und Geschäftsführer Günter Schütte die Nord- und die Aloysiusschule. Mit dabei hatten sie ihren „vereinseigenen“ Nikolaus samt Knecht Rupprecht, die die Schülerinnen und Schüler zu einem kameradschaftlichen Miteinander aufforderten und dann zusammen mit der Vereinsspitze die Stutenkerle verteilten.

Nordschulleiterin Claudia Paulo und die Chefin der Aloysiusschule, Gaby Spieker, hatten mit ihrem Kollegium und den Kindern ein kleines Programm mit Gedichten und Liedern vorbereitet, mit denen sie ihre Gäste erfreuten. Denen gefiel das so gut, dass der Nikolaus bereits ankündigte: „Wir kommen im nächsten Jahr wieder!“

Bild: Dicht umdrängt waren Nikolaus, Knecht Rupprecht und der HSC-Vorstand, als sie gestern wie seit Jahren zum Nikolaustag Stutenkerle unter anderem an die Mädchen und Jungen der Aloysiusschule überreichten.

Vorheriger ArtikelSportprogramm vom 06. bis 08. Dezember
Nächster ArtikelASV will Siegesserie gegen Dormagen ausbauen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.