HSC mit Neuzugang Lavdrim Jusufi – Hilfe an der Hotline mit Susanne Werbinsky

744

Fußball: Oberligist Holzwickeder SC hat erneut auf dem Transfermarkt zugeschlagen. Und erneut kommt ganz junges Talent ins Montanhydraulik-Stadion: der erst 19-Jährige Lavdrim Jusufi, torgefährlicher Spielmacher bei der U19 des VfB Waltrop, wo er seit fast vier Jahren spielt. In der C-Jugend war Jusufi bereits beim HSC Spieler und kehrt damit zu alter Wirkungsstätte zurück. ,,Bei ihm waren wir uns schnell sicher, dass er offensiv mit seinen schnellen und wendigen Aktionen die Konkurrenz im Team belebt“ so Co-Trainer Florian Bartel.

Bei Saisonabbruch Quali für Westfalenpokal

Noch steht in den Sternen, ob, wann und mit oder ohne Zuschauer der HSC die Oberliga-Spielzeit 2019/20 fortsetzen kann – eine Unsicherheit, die ja für die gesamte Oberliga gilt. Es wäre dennoch bei Abbruch mit Platz 6 die beste Oberliga-Platzierung und eine wirklich gute Spielzeit, die die Holzwickeder bislang gespielt haben. Der aktuelle Platz 6 würde übrigens die Quali für die DFB-Pokalrunde auf Westfalenebene bedeuten. Da aber denkt aktuell kaum jemand. Derzeit hat Trainer Axel Schmeing „Home Office“ verordnet, unter anderem mit 3-Kilometer-Läufen am Dienstag, 10-Kiometer-Läufen am Donnerstag und am Wochenende Intervall-Training – natürlich alles allein.

Susanne Werbinsky: Hotline hilft – auch mit Einkaufsdiensten und Hilfsangeboten

Jeder, der Unterstützung braucht oder Fragen hat, kann sich an der HSC-Hotline melden: 02301 9450377. „Wir stehen allen, die Fragen oder Infos benötigen, jederzeit telefonisch zur Verfügung“, sagt Susanne Werbinsky, Chefin des HSC-Gesundheitssports. „Ebenfalls können wir durch viele freiwillige Helfer einen Einkaufsdienst für Hilfebedürftige vermitteln, damit niemand in schwierigen Zeiten „verloren“ geht,“ so ihr Angebot. Erreichbar ist sie auch unter E-Mail: hsc-werbinsky@gmx.de

Appell an Mitglieder und Holzwickeder

Gemeinsam mit dem HSC-Vorstand hat Susanne Werbinsky jetzt einen Appell an alle Holzwickeder gerichtet. „Lassen wir uns nicht verrückt machen, aber achten wir trotzdem sorgsam auf die Hinweise, die uns an die Hand gegeben werden. Respektiert einander, verzichtet auf Hamsterkäufe und helft den Schwachen dort, wo es notwendig ist oder gar gewünscht wird (…). Denkt insbesondere an die kleinen Geschäfte, an die Selbstständigen, die in dieser Zeit vor unglaublichen Herausforderungen stehen. Denkt an die Firmen, die den Verein unterstützen und mit ihren Zuschüssen auch den HSC am Leben erhalten (…) Greift zum Telefonhörer und fragt, ob und wann geöffnet ist. Viele bieten bereits einen Lieferservice an, oder man kann die Waren auch abholen. Allein die Kontaktaufnahme ist sicherlich schon ein positiver Aspekt. Lasst uns „Wir in Howi“ weiter mit Leben füllen.“

Bildzeile: „Wir halten zusammen“ und „Bleiben Sie gesund“: Wo sonst die Spieltagsankündigungen prangen, gibt es nun gute Wünsche des Holzwickeder SC im Zentrum der Emscherquellgemeinde Holzwickede. Dass bald wieder Fußball gespielt wird, darauf hofft auch Lasse Golek (Foto) von der F1 des HSC.

 

 

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.