HSC-Meisterschaftsauftakt gegen Schermbeck gefährdet – Corona-Verdacht beim Gegner SV Schermbeck

Fußball: Der Meisterschaftsauftakt von Oberligist Holzwickeder SC am kommenden Sonntag, 6. September, um 15 Uhr im Montanhydraulik-Stadion Holzwickede ist gefährdet. Der Grund: Es gibt einen Corona-Verdacht beim Gegner, dem SV Schermbeck.

So wurde bereits das Kreispokalfinale des SVS gegen Haltern am Sonntag, bei dem es um den Einzug in den Westfalenpokal geht, abgesagt. Der Fall wurde an den Fußball- und Leichtathletik-Verband Westfalen (FLVW) gemeldet. Auch das zuständige Gesundheitsamt weiß Bescheid. Es wird sich am Montag bei den Schermbeckern melden.

 

Vorheriger ArtikelLauf durch den Warmer Löhn fällt aus
Nächster ArtikelFußball-Ergebnisse vom Wochenende – Krombacher-KreisPokal – Testspiele

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.