HSC-Klatsche mit 1:5 beim Regionalligisten RW Ahlen – Schermbeck-Generalprobe vermasselt

459

Fußball-Freundschaftsspiel: Rot-Weiß Ahlen – Holzwickeder SC 5:1 (2:0). Offiziell zehn Zuschauer waren Zeuge des 1 : 5 von Oberligist Holzwickeder SC am Dienstagabend in einem kurzfristig angesetzten Testspiel beim Regionalliga-13. RW Ahlen. Für beide war es der Test vor den Spielen am Wochenende gegen Preußen Münster (Ahlen) und gegen Schermbeck (HSC). RW Ahlen, nur mit zwei Spielern auf der Auswechselbank angetreten, kann sein Regionalliga-Spiel gegen die Preußen aus Münster erheblich befreiter bestreiten als der HSC, der nach dem 2 : 4 gegen Ennepetal erneut fünf „Buden“ kassierte und dieses Match in der Öffentlichkeit im Vorfeld gar nicht erst angekündigt hatte. Der HSC war im übrigen in Ahlen keinesfalls mit einer B-Elf präsent, sondern mit Kickern, die höhere Ansprüche haben,.

Zu Recht. Denn dort im Wersestadion, wo der HSC in den letzten Jahren ungeschlagen geblieben war, wurde es unangenehm. Enes Günay erzielte nach gerade fünf Minuten das 1:0, das 2:0 ließ er in der 27. Minute folgen. Der Drops war nach 45 Minuten gelutscht.

In der zweiten Hälfte wurde noch ein wenig gewechselt. Doch RW Ahlen, zuletzt 2:1-Sieger beim VfB Homberg und mit sechs Punkten und 6:6-Toren auf dem 13. Platz stehend, setzte die weiteren Nadelstiche. Ilias Anan (75.), Noyan Efe Bayaki (79.) und wiederum Ilias Anan (85.) nutzten zehn ganz schreckliche Minuten des HSC zum 5 : 0. Das Ehrentor in der 86. Minute durch Ensar Selmanaj war nur ein kleines Trostpflaster. Was am Ende blieb, war ein 1 : 5, eine verpatzte Schermbeck-Generalprobe für den HSC und die Gewissheit, dass der Abstand zur Regionalliga schon ganz gehörig ist. Was mehr zählt, ist nun der Oberliga-Alltag. Und da gilt es für den HSC, ganz schnell die Kurve zu kriegen und nichts mehr schön zu reden.

RW Ahlen: Daniel Sczepankiewicz, Enes Güney, Leonardo Marino, Bajrush Osmani, David Mamutovic, Timon Schmitz, Tidiane Gueye (46. Noyan Efe Bayaki), Daniel Francis, Ilias Anan, Ali Cirak, Terence Clyde Leon Groothusen (46. Ibrahim Das).
HSC: Torben Simon, Moritz Müller (46. Lavdrim Yusufi), Til Busemann (46. Ensar Selmanaj), André Schneider, Enis Delija, Leon Gensicke, Jonathan Kyremateng, Maurice Majewski, Tomislav Ivancic, Marcel Duwe, Lucas Arenz.
Tore: 1 : 0 Güney (5.), 2 : 0 Güney (27.), 3 : 0 Anan (75.), 4 : 0 Bayaki (79.), 5 : 0 Anan (85.), 5 : 1 Selmanaj (86.).
Schiedsrichter: Hendrick Rottkord (Oelde): souverän

Noch Anmeldungen für Fanbus nach Schermbeck möglich

Noch gibt es für Fans des HSC freie Plätze im Fanbus zum Auswärtsspiel beim SV Schermbeck (Kreis Wesel, Volksbank-Arena II, Kunstrasenplatz, Im Trog, Schermbeck). Abfahrt am kommenden Sonntag, 12. September, ist um 12 Uhr am Montanhydraulik-Stadion. Anmeldungen nimmt HSC-Geschäftsführer Günter Schütte unter 01575 53 19 515 entgegen.

Kreispokal der A-Junioren zwischen dem HSC und Rhynern am Mittwoch im Montanhydraulik-Stadion

Das Kreispokalspiel der 1. Runde der A-Junioren zwischen dem Holzwickeder SC und dem Landesligisten Westfalia Rhynern wird an diesem Mittwoch, 8. September, auf dem Rasenplatz des Montanhydraulik-Stadions ausgetragen. Anstoß ist um 19 Uhr.

Krombacher Kreispokal-Spiel gegen Kamener SC terminiert

Terminiert ist das Krombacher Kreispokalspiel zwischen dem Kamener SC und dem HSC. Gespielt wird am Mittwoch, 15. September. Anstoß ist um 19 Uhr auf dem Kunstrasenplatz des Kamener SC an der Gutenbergstraße am Schulzentrum Kamen.

Bildzeile: Sowohl gegen Ennepetal (2:4) als auch am Dienstagabend in Ahlen (1:5) nutzte das Einschwören des HSC nichts. Am Ende standen Niederlagen und viele Gegentore, über die zu reden sein wird.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.