HSC II kommt in der Bezirksliga immer besser zurecht

304

Fußball-Bezirksliga 8: Holzwickeder SC II – SC Husen-Kurl 2:0 (0:0). Die zweite Garnitur des HSC kommt als Neuling immer besser in der Bezirksliga zurecht, landete mit dem 2:0 über den Ex-Landesligisten Husen-Kurl bereits ihren dritten Sieg in Folge und ist mit bislang neun Punkten auf den sechsten Tabellenplatz geklettert.

In der Partie gegen den Gast aus dem Dortmunder Osten taten sich die Schützlinge von Olaf Pannewig nur von der Torausbeute her lange Zeit schwer, vom spielerischen Vermögen her hatten sie vom Anpfiff weg wesentlich mehr vorzuweisen als die im Großen und Ganzen doch harmlosen Besucher um den früheren Holzwickeder HSVer André Holtmann. Nach etlichen vergeblichen Anläufen brach Wassim Rezgui endlich den Bann und Aleksandar Djordjevic lgte mit dem 2:0 nach.

HSC-Trainer Olaf Pannewig: „Wir haben fußballerisch unsere schwächste Saisonleistung gegen einen unangenehmen Gegner geboten. Es hat aber gereicht. Das nehme ich als Positivum mit aus der Begegnung. Vor allem in der 2. Halbzeit haben wir uns gesteigert und kamen verdient zu den Toren.“

HSC II:
Knabe, Hussain, Nehm, Schwarze, Rezgui (67. Hoppe), Harbig, Powilleit, Djordjevic (83. Salwik), Heubel, Lehmann, Hense.
Tore: 1:0 (53.) Rezgui, 2:0 (65.) Djordjevic.

Bild: Der Holzwickeder Felix Harbig röffnet hir ds Spiel.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.