Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
HSC II kann gegen Spitzenteams einfach nicht gewinnen
HSC II kann gegen Spitzenteams einfach nicht gewinnen

HSC II kann gegen Spitzenteams einfach nicht gewinnen

Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1
Werbung in Post 1

Fußball-Bezirksliga 8: DJK TuS Körne – Holzwickeder SC II 3:1 (2:1). Die Reserve des Holzwickeder Sport Clubs kann einfach nicht gegen die Spitzenteams der Bezirksliga 8 gewinnen. Nach den Niederlagen gegen Nordkirchen (1 : 3) und Kirchderne (0 : 1) setzte es am Donnerstagabend im Nachholspiel ein verdientes 1:3 bei der DJK TuS Körne. „Wir haben uns so viel vorgenommen. Aber am Ende haben wir viel zu wenig umgesetzt. Der Sieg für Körne war verdient“, kommentierte ein enttäuschter Trainer Olaf Pannewig die 90 Minuten auf dem Kunstrasenplatz „Am Zippen“. Aktuell heißt das Rang 10 – und damit drei Punkte von Platz 5, dem Saisonziel entfernt. Zum ersten Abstiegsplatz sind es zwölf Punkte. Der HSC II muss nun aufpassen, dass es nach drei Niederlagen in Folge keine Negativspirale gibt.

Bereits in der 5. Minute schlug es im von Robin Golisch gehüteten HSC-Kasten ein. Thomas Taube hieß der Torschütze. Für die rasche Antwort und den Ausgleich sorgte Jan Hoppe in der 12. Minute. Die HSC-Hoffnung währte nur eine Viertelstunde: Dann erzielte Kevin Kleine die erneute Führung der Gastgeber (27.). Dominic Marx erhöhte nach der Pause auf das entscheidende 3 : 1 (56.). Die Körner Mannschaft von Coach Dominik Grobe war am Ende der verdiente Sieger.

HSC II: Robin Golisch, Dominik Loos (46. Maximilian Venos), Daniel Jonas Seidel (83. Luis Kolberg), Anreas Heiß, Jan Hoppe, Fabien-Joel Garando, Yanick Rosenbaum, Faruk Ünal, Rojan Bastian Powilleit, Laurens Kruse (68. Stefan Becker), Henning Heubel.
Tore: 1 : 0 Taube (5.), 1 : 1 Hoppe (12.), 2 : 1 Kleine (27.), 3 : 1 Marx (56.)
Schiedsrichter: Jasmina von Gratowski (FC Frohlinde)
Zuschauer: 65

HSC II testet gegen Bergkamen – in der Meisterschaft dann gegen Wethmar

Das nächste Meisterschaftsspiel bestreitet die HSC-Reserve erst am Sonntag, 28. April, um 15 Uhr bei Westfalia Wethmar. Um in Schwung zu bleiben, haben die Holzwickeder ein Testspiel vereinbart. Am Donnerstag, 25. April, spielt die Pannewig-Elf um 19.30 Uhr beim A-Ligisten TuRa Bergkamen.

Bild: Jan Hoppe (li.) erzielte das zwischenzeitliche 1:12 für den HSC II in Körne.

Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2
Werbung in Post 2

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.