HSC II ist weiter auf Talfahrt

243

Fußball-Bezirksliga: Mengede 08/20 – Holzwickeder SC II 3:0 ((1:0). Die HSC-Reserve ist weiter auf Talfahrt. Auch im zweiten Saisonspiel setzte es eine Niederlage. Verdient am Ende, weil wiederum der Rhythmus fehlte und Torchancen kaum herausgespielt wurden. Es gab lediglich zwei Torannäherungen, doch der Abschluss fehlte. Zu wenig.

Gastgeber Sölde, offensiv ausgerichtet, spielte zumeist lang auf Mittelstürmer Vasilioui, den bekam die Holzwickeder Defensive nur schwer unter Kontrolle. Beim 0:1 stand die Abwehr nach einem langen Ball falsch und prompt musste HSC-Keeper Tim Harbott das erste Mal hinter sich greifen. Die Gegentore zwei und drei resultierten aus Mengeder Konterangriffen, die nicht verhindert werden kjonnten. Schröder rutschte vor dem 0:3 aus, sodass auch noch Pech hinzu kam.

HSC-Trainer Olaf Pannewig: Ich betone es immer wieder. Wir stehen vor keiner einfachen Saison. Für uns zählt nur der Klassenerhalt. Wir wussten, dass Mengede nach der Auftaktschlappe eine Reaktion zeigen würde. So kam es auch. Der Gegner wirkte aggressiv unbd lauffreudig. Wir haben unruhig gespielt, Fehler produziert und wurden bestraft. Nach dem 0:2 sind wir nicht mehr zurück gekommen. Es war eine verdiente Niederlage. Mengede liegt uns einfach nicht. Sonntag geht es gegen Körne. Wir brauchen dringend ein Erfolgserlebnis.

HSC: Harbott, Becker (46. Logah), Lambertz, J. Hoppe (72. Kolberg), Garando, Powilleit, Kruse, Nölle (85. Marienfeld), Schröder, Ünal (72. Wilke), Brech.
Tore: 1:0 (20) Vasilioui, , 2:0 (52.) Schmidt, 3:0 (82.) Hill.

Bild: HSC-Trainer Olaf Pannewig bleibt mit seinem HSC II weiter ohne Erfolgserlebnis.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.