HSC-Familie trauert um Gudrun Düffort

232

Gesundheitssport: Der Holzwickeder Sport-Club und hier vor allem die Gesundheitssport-Abteilung trauern um Gudrun Düffort, die unerwartet im Alter von 82 Jahren verstorben ist. „Wir sind sehr bestürzt“, sagt die Abteilungsleiterin und stellvertretende HSC-Vorsitzende Susanne Werbinsky, denn Gudrun Düffort zählte seit über 30 Jahren als Übungsleiterin und Organisatorin zu den aktivsten Mitgliedern der Abteilung und baute zusammen mit Dr. med. Langbein die beliebte Reha-Herzsportabteilung auf.

Der Verein war ihr Steckenpferd. Zusammen mit ihrem Ehemann Horst zeichnete sie für Ausflüge und den jährlichen Grillabend verantwortlich, war für alle Mitglieder ansprechbar und hatte immer ein gutes Verhältnis zur Vereinsleitung. „Ihre strukturierte und herzliche Art wird uns fehlen und ihr Andenken für alle Zeit einen festen Platz bei uns haben“, so Susanne Werbinsky, die die Mitglieder zur Teilnahme an der Trauerfeier für Gudrun Düffort am Freitag, 19. November, um 10 Uhr auf dem Holzwickeder Friedhof aufruft.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.