Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

HSC – Da hilft nur spielen, spielen, spielen….

HSC – Da hilft nur spielen, spielen, spielen….

Fußball-Testspiel: Holzwickeder SC – SV Lippstadt U 19 (Dienstag, 19. Februar, 19.15 Uhr, Montanhydraulik-Stadion). Die Fehler analysieren, nach vorne schauen sowie spielerisch und vom Kopf her endlich in die Pötte zu kommen, heißt es für Oberligist HSC. Die 0 :1-Niederlage vom Sonntag gegen den Mitbewerber im Abstiegskampf, SV Schermbeck, sitzt zwar noch in den Köpfen und Knochen, aber: Viel Zeit, um Abläufe zu verbessern, lange verletzten Kickern Spielpraxis und allen Selbstvertrauen zu geben, bleibt vor dem nächsten Oberliga-Spiel am 24. Februar daheim gegen die Sportfreunde Siegen nicht. Daher kommt der schon lange geplante Test am Dienstag, 19. Februar, gegen die U 19 vom SV Lippstadt in dieser Phase gerade recht. Anstoß ist um 19.15 Uhr im Montanhydraulik-Stadion. Der Schiedsrichter hat es nicht weit: Lars Lehmann wohnt in Holzwickede und pfeift für den SC Hennen.

Die U 19 des SV Lippstadt nur als Aufbaugegner zu bezeichnen, würde dem jungen Team Unrecht tun. Die Elf ist Tabellenführer in der starken Junioren-Westfalenliga bei 31 Punkten und 37 : 9 Toren. Die U 19 ist die Ausbildungsadresse für das Senioren-Team, das in der Regionalliga sehr ordentlich spielt. Traditionell gibt es hier viele Talente. Zu nennen wäre hier Top-Torschütze Jonas Telschow, der auf 15 Treffer kommt. Am Wochenende siegte die 19 von Lippstadt mit 3 : 1 gegen die TSG Sprockhövel.

HSC-Trainer Axel Schmeing wird das Spiel zum Durchwechseln nutzen und dabei Spielern Praxis geben, die nach längerer Pause wieder zurückkehren. Wie zum Beispiel Joshua Heinrichs, der gegen Schermbeck in der 84. Minute eingewechselt wurde und sein Comeback nach der Schulter-OP aus der im Oktober erlittenen Verletzung bei der U 23 von Schalke 04 feiern konnte. Oder auch Zé Mertens, der deutliche Ansätze zeigt, aber sich bislang aber noch nicht in die Startelf spielen konnte. Der Eintritt zu dem Testspiel ist frei. Das Ballhaus im Montanhydraulik-Stadion hat ab 18 Uhr geöffnet.

HSC-Verletztenliste immer noch groß

Es war die 84. Minute, als eine lange Leidenszeit vorbei war. Mit der Einwechslung von Joshua Heinrichs stand dieser endlich wieder nach seiner Schulter OP im Oktober wieder auf dem Feld. Mit Kaniwar Uzun, Phil Rosenkranz, Mirco Gohr (Achillessehnenentzündung), Mischa Mihajlovic (spielte für 2. Mannschaft, Tobias Wittchen, Florian Knafla und Marcel Duwe fehlte fast eine halbe Mannschaft. Wittchen und Knafla aber befinden sich wieder im Lauftraining.

Bild: Im wahrsten Sinne des Wortes saß der Holzwickeder SC nach dem 0:1 in Schermbeck auf dem Hosenboden.

 

 

Related posts

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wie gefällt euch SKU?

Ergebnis

Loading ... Loading ...