HSC: Andreas Spais kommt – Bövinghausens Pjer Radojcic im Anflug – Bundesligisten wollen sich bei HSC-Junioren bedienen

684

Fußball: Nun ist es offiziell: Was sku bereits am Dienstag berichtet hatte, ist nun eingetreten. Andreas Spais, 28-jähriger Stürmer des RSV Meinerzhagen, wechselt mit sofortiger Wirkung zum Holzwickeder SC. Das gab Sportdirektor Benjamin Hartlieb am Mittwochnachmittag gegenüber der Presse bekannt. Der 1,77 Meter große Linksfuß erzielte in der laufenden Saison bereits acht Tore – das letzte am 5. Dezember beim 4: 1-Erfolg ausgerechnet gegen seinen neuen Club HSC.

Auch Bövinghausens Pjer Radojcic im HSC-Visier

Eine weitere Verpflichtung zeichnet sich beim HSC ab. Pjer Radojcic vom Westfalenliga 2-Spitzenreiter TuS Bövinghausen könnte ebenfalls den HSC verstärken. Wie Dortmunder Medien berichten, habe Radojcic bereits beim Bövinghausener Vorsitzenden Ajan Dzaforoski um eine Freigabe gebeten. Laut Dzaforoski und Medienberichten habe der HSC bereits wegen einer Ablöse angefragt. Pjer Radojcic ist, wie Andreas Spais 1,77 Meter groß und fühlt sich als Linksfüßer im linken Mittelfeld wohl. Beim TuS Bövinghausen, der mit großem Vorsprung die Westfalenliga 2 anführt, erzielte er in zwölf Spielen zwei Treffer. Allerdings beorderte Trainer Sebastian Tyrala den Bosnier nicht immer in die Startelf. Weitere Stationen vor Bövinghausen waren für Radojcic die U19 von Eintracht Dortmund, RW Essen II, SC Roland Beckum, SV Zweckel, SW Essen und der BSV Schüren.

Offiziell wollte sich der HSC zu dieser weiteren Personalie noch nicht äußern. Pressesprecher Lars Rohwer: „Stand heute, Mittwoch, wollen wir uns dazu noch nicht offiziell äußern.“ Ein Dementi sieht anders aus. Auch Pjer Radojcic wollte sich bislang nicht äußern.

HSC sucht neuen Co-Trainer für die U23

Nachdem Claudio Marzolla neuer Trainer der dritten Mannschaft des Holzwickeder SC in der Kreisliga B 2 und Nachfolger von Georgios Kipreos wird (sku berichtete), ist seine Stelle als „Co“ der U23 in der Bezirksliga 8 vakant. „Wir suchen nach einem Co-Trainer für Chefcoach Claas Hoffmann“, sagte HSC-Sprecher Lars Rohwer. Eine Vollzugmeldung gibt es noch nicht.

HSC-Junioren ziehen Bilanz

Frank Spiekermann, Vorsitzender der Jugendabteilung, teilte am Dienstag mit einem lachenden und weinenden Auge mit: „Wir werden im kommenden Sommer erneut Spieler aus unserem Leistungsbereich an benachbarte Bundesligisten verlieren.“ Möglich mache das die Jugendarbeit des HSC, die sich in der aktuellen Winterpause anhand von Zahlen zeige. „Vorweg: „Das Team um Gerdi Wettklo macht eine großartige Arbeit im Jugendbereich. Das zeigen sowohl das Interesse der Bundesligisten wie auch die bisherige Bilanz der Spielzeit 21/22. „In den letzten Saisonspielen vor der Winterpause haben sich die Trends der Qualifikationsrunden fortgesetzt. Unsere U13 und U15 sind klar auf Meisterkurs in der Kreisliga A. Die U17 ist jetzt zum dritten Mal als Spitzenreiter der Kreisliga A von der Saisonunterbrechung betroffen“, so Spiekermann. Besonders erfolgreich ist derzeit die U19 des Holzwickeder SC. Sie spielt in der Bezirksliga um den Aufstieg in die Landesliga mit. Zudem wurde sie im Kreispokalwettbewerb Vizemeister und unterlag dort nur der Hammer Spielvereinigung im Finale. „Zusätzlich spielen die U16 als Zweiter und die U14 als Spitzenreiter ebenfalls um die Meisterschaft in den jeweiligen Ligen mit“, so der HSC-Jugendleiter. „Wichtiger aber als Tabellenplätze, ist uns die Ausbildung der Jungs und Mädels. Mit Hochdruck sind wir derzeit dabei die Planungen für die neue Saison, mit diesen guten Vorzeichen unter der Federführung von Gerdi Wettklo, voranzutreiben“, sagt Frank Spiekermann.

Bildzeile: Der neue Sportdirektor, Benjamin Hartlieb (li.), HSC-Chef Udo Speer (re.), das Trainerteam und die Sportliche Leitung mit Berater Karl-Friedrich Lösbrock sowie Tim Harbott schmieden am Holzwickeder Kader, der im neuen Jahr die Mission Klassenerhalt angehen soll.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.