HSC-A-Junioren drehen verloren geglaubtes Pokalspiel gegen Westfalia Rhynern

655

Fußball A-Junioren Kreispokal, 1. Runde: Holzwickeder SC – Westfalia Rhynern 7:6 n.E. (2:2, 0:2). Zur Halbzeit hätte niemand auch nur einen Cent auf einen Sieg der A-Junioren des Bezirksligisten Holzwickeder SC gegen den klassenhöheren Landesligisten Westfalia Rhynern gewettet. Der Favorit aus Hamm führte nach Toren von Maurice Modrzik (21.) und Filippo Russello (34.) mit 2:0. Die rund 100 Zuschauer im Montanhydraulik-Stadion hatten erste 45 Minuten gesehen, die die Westfalia verdient mit 2:0 gewann und dabei sehr effizient aus vier Chancen zwei Treffer machte.

„Pushed Euch“ – und es fruchtete

„Pushed Euch“ feuerten sich die HSC-Spieler beim Gang aus der Kabine gegenseitig an. Eine Anfeuerung, die half. Michele Teofilo war nach der Pause gleich hellwach und markierte den wichtigen 1:2-Anschlusstreffer. Yannick Tönnes schaffte gar das 2 : 2 in der 50. Minute. Das Spiel war durch wie entfesselt auftretende Holzwickede innerhalb von 50 Minuten wieder komplett offen. Es gab Chancen hüben wie drüben, doch blieb es beim 2 : 2 zum Ende der regulären Spielzeit.

HSC-Spieler nervenstark und abgebrüht

Das Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Und hier waren die HSC-Spieler bären- und vor allem nervenstark und konnten sich auf ihren Keeper Henrik Dißelhoff verlassen. Ben Bäcker, Luis Schiermeister, Pascal Müller und Emre Coskun trafen für Rhynern. Der HSC war deutlich besser. Saif-Noah Hussain, Nico Stender, Nick Adamski, Nesta Renka und Louis Kubisiak verwandelten – und am Ende jubelte der Holzwickeder SC nach einem 7:6-Sieg im Elfmeterschießen.

HSC: Henrik Dißelhoff, Louis Kubisiak, Yannick Tönnes, Saif-Noah Hussain, Nick Adamski, Lewis Damian Hoffmann, Nico Stender, Lasse Nils Busemann, Eugene Broschat, Michele Teofilo, Paul Krüger. Eingewechselt: Nesta Renka, Willi Ruppert, Mika Fabian Winecke.
Rhynern: Robert Löffeler, Mert Özkan Aygün, Marcel Makesch, Pascal Müller, Maurice Modrzik, Emre Coskun, Filippo Russello, Luis Schiemeister, Carl Lorenz Romberg, Nico Steinweg, Mats Benecke. Eingewechselt: Ben Bäcker, Efe Kadir Bozaci, Cihan Babuscu, Marcel Teclaw.
Tore: 0:1 Modrzik (22.), 0:2 Russello (37.), 1:2 Teofilo (46.), 2:2 Tönnes (50.). Elfmeterschießen: Für den HSC trafen Saif-Noah Hussain, Nico Stender, Nick Adamski, Nesta Renka und Louis Kubisiak. Für Rhynern trafen: Ben Bäcker, Luis Schiermeister, Pascal Müller und Emre Coskun.
Schiedsrichter: Thorsten Milde (Langschede): souverän – und pädagogisch wertvoll mit guter, klarer Ansprache zu den A-Junioren.
Zuschauer: 100.

Bildzeile: Die A-Junioren des Holzwickeder SC machten im Kreispokal einen 0:2-Rückstand gegen Rhynern wett und siegten am Ende im Elfmeterschießen.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.