HSC-A-Junioren 7:1-Sieger – Kaiserauer D unter Wert geschlagen

HSC-A-Junioren 7:1-Sieger – Kaiserauer D unter Wert geschlagen

Fußball: In zwei Nachholspielen war der heimische Nachwuchs in der Bezirksliga am Wochenende im Einsatz. Torfreudig zeigten sich die A-Junioren des Holzwickeder SC beim 7:1 gegen Lippstadt/Overhagen. Unter Wert wurden die Kaiserauer D-Junioren geschlagen. Spielerisch stimmte es, aber vorne zeigten sich die Berns-Mannen nicht entschlossen genug.

Bezirksliga
A-Junioren: Holzwickeder SC – JSG Lippstadt/Overhagen 7:1 (2:1). Die A-Junioren des HSC sind offensichtlich gut durch den Winter gekommen. Das 7:1 über die Jugendspielgemeinschaft aus Lippstadt jedenfalls konnte sich nicht nur vom Ergebnis her sehen lassen. Nach 22 Minuten brachte Kossi Aaron Logah die Gastgeber in Führung. Der Ausgleich in der 30. Minute konnte den HSC nicht stoppen, denn Maurice Majewski sorgte bereits zehn Minuten später für das 2:1 der Hausherren. Nach Wiederanpfiff beherrschten die Schützlinge von Marvin Mecklenbräucker ihren Gegner nach Belieben. Maurice Koschinski iim Doppelpack, Sohail Amiri, Maurice Majewski und Niklas Lusskandl sicherten den Holzwickedern einen ungefährdeten 7:1-Erfolg.
HSC: Keil, Freeze (79. Thomas), Lusskandl, Logah (78. Belabbes), Koschinski (71. Amiri), Marienfeld, Anetsberger, Suzano (77. Kajtazovic), Paschedag, Majewski.
Tore: 1:0 (22.) Logah, 1:1 (30.), 2:1 (40.) Majewski, 3:1 (52.) Koschinski, 4:1 (68.) Koschinski, 5:1 (73.) Amiri, 6:1 (77.) Majewski, 7:1 (85.) Lusskandl.

D-Junioren: SuS Kaiserau – RW Lüdenscheid 1:2 (0:2). Zwei Kaiserauer Fehler bestraften die Gäte aus Lüdenscheid in Halbzeit eins, wenngleich die Gastgeber das spielerisch bessere Team waren. Was fehlte, war die Durchschlagskraft im Angriff. Maurice Gocke gelang in der Schlussphase per Strafstoß der Anschlusstreffer. Erik Menzel scheiterte zuvor mit einem Schuss am Aluminium. Trotz der Niederlage zeigte sich SuS-Trainer Thomas Berns nicht unzufrieden und sieht den weiteren Spielen hoffnungsvoll entgegen.
SuS: Kornek, Farukoglu, Hötte (31. Friese), Berns (31. Gross), Decker (31. Schäfer), Gocke, Besse, Menzel, Ugur.
Tore: 0:1 (3.), 0:2 (27.), 1:2 (56.) Gocke.

Bild: Thomas Berns, D-Junioren-Trainer des SuS Kaiserau / Foto SuS

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .