Holzwickeder SC stellt U23-Trainer Marcel Greig frei – Claas Hoffmann wird Nachfolger – Claudio Marzolla bleibt „Co“

569

Fußball: Die Sportliche Leitung des Holzwickeder SC hat die Reißleine gezogen und den Trainer der U23, Marcel Greig, mit sofortiger Wirkung freigestellt. Wie sku bereits in der vergangenen Woche berichtet hatte, war der HSC mit der bisherigen Saisonausbeute der HSC U23 von sechs Niederlagen, zwei Remis und nur einem Sieg unzufrieden.

Bereits nach der Heimniederlage der „Ersten“ am vorletzten Sonntag gegen Siegen und der Niederlage der U23 beim Tabellenletzten Lüner SV II (0 : 2) war der Vorstand direkt zu einer „Routinesitzung“, so HSC-Vize-Pressesprecher Heinz Hemmerich noch am Sonntag in Vreden, im kleinen Sitzungssaal des Sportheims des Montanhydraulik-Stadions zusammengekommen. Bereits das war kein gutes Zeichen, auch wenn der Begriff „Krisensitzung“ von Heinz Hemmerich noch am Sonntag dementiert wurde  – jetzt aber kam der Vollzug der Personalie Marcel Greig.

HSC U23 auf erstem Abstiegsplatz in der Bezirksliga 8

Die U23 rangiert mit dieser Bilanz aktuell auf Platz 13, dem ersten Abstiegsplatz der Bezirksliga 8 und hat zudem bereits drei Punkte Rückstand und die weitaus schlechtere Tordifferenz gegenüber dem Zwölften, dem BV Brambauer. Gegen eben jenen BVB gelang im Übrigen auch der bisher einzige Dreier. Angekündigt hatte sich die Trennung bereits nach der Niederlage am vorletzten Spieltag beim bisher sieglosen Lüner SV II. Dann kam, die allerdings unglückliche Heimniederlage am letzten Sonntag zuhause gegen die DJK TuS Körne dazu.

Marcel Greig – erfolgreich als Spieler und mit Trainer-Mammutaufgabe in Holzwickede

Marcel Greig war seit Juni 2019 beim HSC zunächst als Co-Trainer der Oberligatruppe-, und seit Juni 2020 als U23-Trainer tätig. Gerade diese Spielzeit war keine leichte für den sympathischen 38-jährigen. Seinen stärksten Kader konnte er aufgrund einer nahezu unglaublichen Pechserie bei Verletzungen seiner Spieler nie auf den Rasen bringen. In vielen Begegnungen stand er selber auf dem Platz als Ruhepool in der Defensive oder, wenn es eng wurde, ging er auch nach vorne und versprühte viel Torgefahr. Sehr erwähnenswert auch sein Verhältnis zur Öffentlichkeit und den Medien: Er stellte sich stets, war immer ansprechbar und sehr authentisch. Marcel Greig spielte beim SV Brackel, wo der Ex-Trainer des HSC, Axel Schmeing bereits sein Trainer war, in Brünninghausen, in Sölde und war als Spielertrainer bei Westfalia Huckarde aktiv. Auch die U17 des FC Brünninghausen hatte er erfolgreich trainiert. Greig stammt ursprünglich aus Lünen und lief auch für den SV Preußen in Horstmar auf.

„Neuer Impuls nötig“

„Eine intensive und ausführliche Analyse der bisherigen Spiele sowie insbesondere die erreichten Ergebnisse haben zur Freistellung geführt. Der Verein ist zudem zur Überzeugung gekommen, das große Ziel Klassenerhalt – dem es alles unterordnen zu gilt – nur mit einem neuen Impuls erfolgreich anstreben zu können“, so der Sportliche Leiter des HSC, Tim Harbott. „Der gesamte Verein möchte sich bei Marcel Greig für die intensive Zusammenarbeit in den letzten Jahren, verbunden mit dem schwierigen U23-Projekt, herzlich bedanken. Wir alle bedauern die sportliche Entwicklung in den letzten Wochen sehr, aber im Sinne des Vereins mussten wir hier eine neue Entscheidung treffen“, so Harbott.

Claas Hoffmann vom SC Aplerbeck wird Nachfolger

Nachfolger von Marcel Greig wird der 46-järhrige Claas Hoffmann, der von den A-Junioren des ASC 09 kommt. Zuvor war er bei Westfalenligist Westfalia Wickede im Trainerteam aktiv, sowie bei einigen Jugendstationen im Leistungsbereich. Bereits am kommenden Sonntag, 31. Oktober beim Auswärtsspiel bei BW Alstedde, sitzt er auf der Trainerbank der HSC U23.

Claudio Marzolla bleibt Co-Trainer

Claudio Marzolla, bisherige Co-Trainer, bleibt weiter im Amt. Das gab der HSC ebenfalls am Dienstagvormittag bekannt.

Bild: Ihre Trainerwege trennen sich: Marcel Greig (l.) wurde vom HSC als Trainer der HSC U23 beurlaubt. Co-Trainer Claudio Marzolla (r.) macht als „Co“ weiter. Neuer Cheftrainer der HSC U23 wird Claas Hoffmann vom SC Aplerbeck.

Bildzeile: Marcel Greig und Claudio Marzolla standen am Sonntag beim Heimspiel gegen Körne letztmalig gemeinsam an der Seitenlinie. Greig muss gehen, Marzolla bleibt.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.