Holzwickeder A-Junioren überraschen gegen den Tabellenführer

Holzwickeder A-Junioren überraschen gegen den Tabellenführer

Fußball: Die A-Junioren des Holzwickeder SC kamen in Kirchhörde zu einem 3:2-Sieg und brachten dem Tabellenführer damit die erste Niederlage bei. Ebenfalls siegreich blieb „die A“ des SSV Mühlhausen-Uelzen beim Schlusslicht Suttrop. SuS Kaiserau kam in Wethmar spät zum 2:2-Ausgleich. Die C- und D-Junioren der Schwarz-Gelben meldeten Siege wie auch die B-Juniorinnen der JSG Unna/Billmerich.

A-Junioren Bezirksliga
Kirchhörder SC – Holzwickeder SC 2:3 (1:2). Mit Einsatz, Kampf und Leidenschaft gelang dem HSC der Sieg beim bisher noch ungeschlagenen Spitzenreiter Kirchhörde. Soheil Amiri erzielte für die Hesse-Elf schon nach drei Minuten die 1:0-Führung. Der Ausgleich brachte Holzwickede nicht aus dem Rhythmus. Im Gegenteil, Allesandro Paschedag besorgte wiederum die Führung. Spannend die Schlussphase, als Linus Freitag für das 3:1 sorgte, Kirchhörde verkürzte und der Gast einen Elfer ausließ. Es reichte aber auch so. HSC-Trainer Heiko Hesse lobte sein Team, das gezeigt habe, wozu es fähig sein könne.
HSC: Chamdin, Körner, Logah (14. Bröckelmann), Koschinski, (92. Armolenko), Amiri, Belabbes, Marienfeld, Suzano, Finkhaus /78. Freitag), Paschedag (88. Blindeck), Majewski.
Tore: 0:1 (3.) Amiri, 1:1 (12.), 1:2 (32. Paschedag, 1:3 (85.) Freitag, 2:3 (87.).

JSG Suttrop/Kallenhardt/Belecke – SSV Mühlhausen-Uelzen 1:2 (1:1). Schwer tat sich der SSV beim bisher punktlosen Tabellenletzten. Während Kaiserau eine Woche mit 13:0 die JSG abfertigte, gelangen Mühlhausen nur zwei Treffer. Nach einem Elfer lag man sogar 0:1 zurück, ehe Justus Verhasselt sowie Nils Feltmann die Partie noch drehen konnten.
SSV: Alter, Thiel, Schütz, Lourenco, Lima, Mainz, Mamic (46. Schmidt), Feltmann, Gerhards (57. Potthast, 70. Pruschinski), Kutlu, Ittershagen, Verhasselt.
Tore: 1:0 (15.) Strafstoß, 1:1 (36.) Verhasselt, 1:2 (55.) Feltmann.

Westfalia Wethmar – SuS Kaiserau 2:2 (2:1). Den Ausgleich markierte der Gast in der Nachspielzeit. Nach einem Freistoß traf Justin Krausch per Kopf die Latte, den Abpraller erwischte Justin Beuche. Ein Zähler am Ende, den Trainer Christoph Golombek freudig mitnahm, aber nicht zufrieden war mit der Leistung seiner Mannschaft. Sein Westfalia-Kollege Niklas Rath befand das Unentschieden als „extrem ärgerlich“.
SuS: Aydeniz, Krausch, Weber, Siebert (46. Pütz), Paul (46. Piel), Halster, Stöwe (55. Beuche), Gomulka, Schulz, Grundhoff (70. Buschhaus), Barry.
Tore: 0:1 (12.) Barry, 1:1 (20.), 2:1 (25.), 2:2 (93.) Beuche.

C-Junioren Bezirksliga
SuS Kaiserau – SV Lippstadt II 4:2 (2:2). Früh mit 0:2 geriet Kaiserau in Rückstand. Es kam dann besser und Phil Rebbert war an beiden folgenden Toren beteiligt – das 1:2 machte er selbst und legte zum 2:2 für Nico Stender auf. Nach der Pause lief es noch besser und erneut Rebbert sowie Justin Waschescio stellten den Endstand her.
SuS: Quinna, Farukoglu, Berns (49. Decker), Gießmann, Stender, Rebbert, Gocke (50. Besse), Waschescio, Menzel (63. Hennecke), Cakmak, Hils.
Tore: 0:1 (6.), 0:2 (8.), 1:2 (14.) Rebbert, 2:2 (18.) Stender, 3:2 (51.) Rebbert, 4:2 (52.) Decker.

SV Spexard – Holzwickeder SC 4:1 (3:0). Verdient mit 1:4 musste sich der HSC beim Tabellenzweiten Spexard geschlagen geben. Bei seinen Möglichkeiten zeigte der Gast nicht die nötige Konsequenz im Abschluss.
HSC: Rüschenschmidt, Ott (60. Wehrmann), Otto, Heithus, , Honold, Adamski, Mosbach (36. Neumann), Rupert, Busemann, Sens (46. Meslouhi), Artmeier.
Tore: 1:0 (3.), 2:0 (11.), 3:0 (36.), 3:1 (50.) Meslouhi Strafstoß, 4:1 (50.).

D-Junioren Bezirksliga
SC Wiedenbrück – SuS Kaiserau 1:2 (0:1). Im vorgezogenen Meisterschaftsspiel gewann Kaiserau 2:1. Berat Yurdakul brachte den Gast 1:0 in Führung per Strafstoß. Weitere Chancen wurden nicht genutzt und die Gastgeber kamen zum Ausgleich. In der Schlussphase  verstärkte Schwarz-Gelb den Druck und kam durch Berkutay Kula zum Siegtreffer
SuS: Struck, Lochen, Akcay, Schaub, Hartmann, Gertzen, Yurdakul, Kula, Dorn (eingewechselt Bernard, Ebeling, Schiedel).
Tore: 0:1 (8.) Yurdakul Strafstoß, 1:1 (41.), 1:2 (53.) Kula.

B-Juniorinnen Bezirksliga
TuS Wickede/Ruhr – JSG Unna/Billmerich 1:2 (1:1). JSG-Trainer Dietmar Neuwerth konnte nicht seine beste Formation auf das Feld schicken. So musste er Umstellungen vornehmen, die noch nicht sofort griffen. Wickede ging in Führung, die Leonie Witt kurz vor der Pause ausgleichen konnte. Einige Umstellungen bewirkten eine Leistungssteigerung, die Chancen häuften sich und eine davon konnte Lorena Lombardo zum 2:1-Siegtreffer nutzen. Am Ende ein verdienter Sieg.
JSG: Saling, Willberg (41. Gerdes), Jung, Olbrich, Korn, Dahl, Budde, Witt, Lombardo, Gorgulla, Luig.
Tore: 1:0 (13.), 1:1 (40.) Witt, 1:2 (64.) Lombardo.

Bild: Das HSC-Trainergespann Silvio Santoro (li.) und Marco Hesse brachte mit ihrem Team dem bisher ungeschlagenen Spitzenreiter Kirchhörde die erste Niederlage bei.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden .