Hochklassiger Jugendfußball bei der zweiten Auflage des JSG Juniors Cup

594

Fußball: Der Sieger der zweiten Auflage des JSG Juniors Cup heißt Rot-Weiß Oberhausen. Die Nachwuchskicker des Traditionsvereins besiegten
Westfalia Herne in einem spannenden Endspiel mit 1:0. Platz 3 sicherte  sich Victoria Köln mit 3:2 nach Neunmeterschießen gegen ETB SW Essen. Gegen Ende des Turniers brach schon langsam die Dämmerung herein. Doch die Oberhausener Kicker wollten noch nicht sofort nach Hause, sondern nahmen sich die Zeit, mit ihren Eltern und Fans den Sieg im U12-Juniors-Cup gebührend zu feiern.

24 Teams aus Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Hessen und Rheinland-Pfalz waren der Einladung der JSG Unna gefolgt, um auf der Sportanlage Süd den Turniersieger in der Alterklasse U12 auszuspielen. Mit dem SSV Mühlhausen-Uelzen, dem Holzwickeder SC, Westfalia Rhynern und Gastgeber JSG Unna waren auch vier Teams aus dem heimischen Kreis am Start. Bei kühlen Temperaturen sahen die zahlreichen mitgereisten Fans Jugendfußball auf hohem Niveau.
Zunächst wurde in der Vorrunde in vier Sechser-Gruppen nach dem Modus ›Jeder gegen Jeden‹ gespielt, wobei sich jeweils die ersten vier Teams für das Achtelfinale qualifizierten. Als dritter bzw. Vierter der Gruppe A ging es für den SSV Mühlhausen-Uelzen und Westfalia Rhynern in die KO-Runde. Für Gastgeber JSG Unna war nach der Vorrunde Schluss. Das Team von Trainer Dennis Sickmann und Alois Witte schlug sich tapfer und zeigte gegen Rhynern bei der knappen 0:1-Niederlage ihr bestes Spiel. Als Fünfter der Gruppe C verpasste hingegen das Team vom Holzwickeder SC auf Grund der schlechteren Tordifferenz nur Knapp den Sprung in die nächste Runde. Für Mühlhausen-Uelzen (0:1 gegen Westfalia Herne) und Rhynern (0:3 gegen Hombrucher SV) war im Achtelfinale dann Endstation. TSC Eintracht Dortmund und Hombrucher SV mussten dann im Viertelfinale die Segel streichen.

RW Oberhausen holt den Pott ins Revier

Äußerst kann ging es dann im Halbfinale zu. Sowohl Westfalia Herne (3:2 gegen ETB SW Essen) als auch RW Oberhausen (3:1 gegen Viktoria Köln) konnten sich erst im Neunmeter-Schießen durchsetzen. Auch das kleine Finale musste vom Punkt entschieden werden. Hier setzte sich Viktoria Köln gegen Essen mit 3:2 durch.
Über Sieg und Niederlage entschied auch, wer am Ende des langen Turniertages noch über die größeren Kraftreserven verfügte. Für ihr Durchhaltevermögen und ihr sportliches Können verdienten sich die Nachwuchskicker des Jahrgangs 2005 jedenfalls Bestnoten. »Das Turnier hatte ein hohes Niveau«, bestätigten die Verantwortlichen der JSG. »Was auf den drei Spielfeldern technisch und läuferisch geboten wurde, war schon sehenswert.«

Bestnoten verdienten sich auch die Organisatoren der JSG Unna, die für die Zusammenstellung des Teilnehmerfeldes auf die bewährte Hilfe von Stephan Pristovnik zugegriffen haben. »Mit dem Verlauf sind wir super zufrieden«, lautete das einhellige Fazit der Verantwortlichen. »Wir hatten ein gut eingespieltes Helferteam und tolle Unterstützung durch Sachspenden.« Durchweg positive Resonanz gab es auch von den Trainern der teilnehmenden Vereinen, die die Rahmenbedingungen und die Organisation lobten und sich schon für das nächste Jahr wieder anmelden wollten.

sieger-oberhausen

Die Ergebnisse
Vorrunde
Gruppe A Pkt. Tore Diff.
ETB SW Essen 15 14: 1 13
RW Oberhausen 12 13:1 12
SSV Mühlhausen 7 5:3 2
Westfalia Rhynern 7 4:6 -2
JSG Unna 1 1:13 -12
RW Ahlen 1 1:14 -13

Gruppe B Pkt. Tore Diff.
Hombrucher SV 11 4:0 4
Westfalia Herne 9 4:3 1
KSV Hessen Kassel 8 4:3 1
Westfalia Wickede 5 1:2 -1
Holzwickeder SC 5 1:3 -2
SF Siegen 2 1:4 -3

Gruppe C Pkt. Tore Diff.
SG Wattenscheid 09 13 10:0 10
Viktoria Köln 11 10:0 10
TSC Eintracht Dortmund 7 5:3 2
TSV Havelse 7 3:2 1
TV Brechten 2 0:13 -13
Westfalia Huckarde 1 1:11 -10

Gruppe D Pkt. Tore Diff.
Alemannia Aachen 11 6:0 6
Tus Koblenz 8 3:1 2
SV Lippstadt 08 6 4:6 -2
SC Neheim 5 3:4 -1
FC Hennef 05 5 3:5 -2
RW Lüdenscheid 3 2:5 -3

Achtelfinale
RW Oberhausen – KSV Hessen Kassel 3:1
Viktoria Köln – SV Lippstadt 08 1: 0
Westfalia Herne – SSV Mühlhausen 1:0
Tus Koblenz – TSC Eintracht Dortmund 0:1
ETB SW Essen – Westfalia Wickede 3:0
SG Wattenscheid 09 – SC Neheim 1:0
Hombrucher SV – Westfalia Rhynern 3:0
Alemannia Aachen – TSV Havelse 4:3 n9m

Viertelfinale
ETB SW Essen – TSC Eintracht Dortmund 1:0
SG Wattenscheid 09 – Westfalia Herne 0:1
Hombrucher SV – Viktoria Köln 4:5 n9m
Alemannia Aachen – RW Oberhausen 0:1

Halbfinale
ETB SW Essen – Westfalia Herne 2:3 n9m
Viktoria Köln – RW Oberhausen 1:3 n9m

Spiel um Platz 3
ETB SW Essen – Viktoria Köln 2:3 n9m

Finale
Westfalia Herne – RW Oberhausen 0:1

Bild1: Sieger des JSG U12-Juniors Cup – RW Oberhausen

Bild 2: Gastgeber JSG Unna unterlag im Lokalderby knapp dem SSV Mühlhausen-Uelzen mit 0:1 / Fotos Gregor Pleßmann.

Vorheriger ArtikelSSV-Trainer erwarten eine Reaktion von der Mannschaft nach dem Sodingen-Debakel
Nächster ArtikelZufriedene Gesichter bim 5. Phoenixseelauf in Dortmund

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.