Henning Breßem wieder Co beim SV Langschede – drei Rückkehrer

690

Fußball: Stefan Kortmann hat wie berichtet beim SV Langschede sein Trainer-Engagement um ein weiteres Jahr verlängert, geht in sein nunmehr fünftes Jahr. Auch Torwarttrainer  Christopher Johann bleibt, ebenso Betreuer Michael Lesnik. Co-Trainer Christian Boldt dagegen steht aus privaten Gründen zukünftig nicht mehr zur Verfügung. Ihn wird Henning Breßem folgen.

Damit kehrt Henning Breßem auf diesen Posten wieder zurück. Er hatte sich nach mehr als einem Jahrzehnt in der Vereinsarbeit als „Mann für alle Fälle“, so bezeichnete ihn Kortmann, eine eineinhalbjährige Auszeit genommen, will jetzt aber wieder Verantwortung beim A-Kreisligisten im Trainerteam als Co übernehmen.

Die Personalien hier sind also geklärt. So hatte der Verein in der coronbedingten Pause Zeit, Weichen bei der Kaderplanung der 1. Mannschaft für das neue Spieljahr zu stellen. Einige A-Junioren, sofern es ihre weitere Ausbildung zulässt, werden weiterhin an der Ruhrbrücke kicken. Es gibt aber auch Rückkehrer: Tobias „Toscho“Schorsch, Luca Brewedell und auch Ex-Kapitän Dominik Essmann engagieren sich wieder in Schwarz-Gelb. Essmann war zuletzt beim Bezirksligisten SC Hennen am Ball.

Bildzeile: Sitzen fortan wieder gemeinsam auf der Trainerbank des SV Langschede – (v.li.) Christopher Johann, Henning Breßem und Stefan Kortmann.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.