Heerener Frauen verstärken sich weiter

1121

Frauen-Fußball: Mit Daniela Müller und Christina Nowak standen bereits früh zwei Neuzugänge bei den Landesliga-Frauen des BSV Heeren fest. Nun hat auch Torfrau Lydia Illenseer vom Landesligisten SV Heessen ihre Zusage gegeben und wechselt zur neuen Saison zu den Einhörnern.

Aus dem Mädchenbereich wird Marie Specht und Jessica Kobuszewski in den Kader aufrücken. Marie Specht sammelt bereits in dieser Saison erste Erfahrungen und hat sich für die Aufgabe in der Landesliga empfohlen. Dazu stößt mit Jessica Kobuszewski ein Talent in den Kader, die neben der U17 des BSV zusätzlich für die Jungenmannschaft des BR Billmerich aufläuft und deshalb noch keine Spielberechtigung für den Frauenbereich erlangen konnte. Weiterhin haben die „reaktivierten“ Olena Kuznetsova und Sanja Lehmann ihre Zusage gegeben. Beide Spielerinnen stehen auch bereits jetzt schon zur Verfügung.

Laut Trainerduo Oliver Witt (Bild) und Andre Freitag ist die Kaderplanung damit noch nicht abgeschlossen. Oliver Witt: „Wir wollen wie auch in dieser Saison den leistungsstarken U17-Spielerinnen Spielpraxis bei den Frauen geben. Mit Maren Wolters haben wir zum Beispiel eine Kandidatin, die wir fördern werden. Zusätzlich haben wir noch einige Gespräche, so dass die Kader langsam Formen annimmt und wir mit einer gesunden Kadergröße und leistungsstarken Mannschaft die neue Saison angehen können.“

Vorheriger ArtikelGunnal Chandikok der SSV-Matchwinner
Nächster Artikel72 Teilnehmer bei Erstauflage des 1. TC Methler Jugend Cups

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.