Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi
Banner_unter_Navi

Heerener B-Jugend hält sich gut gegen Tabellenführer Hamm

Heerener B-Jugend hält sich gut gegen Tabellenführer Hamm

Handball: Niederlagen mussten am Wochenende die Jugend-Verbandsliga-Teams hinnehmen. Die männliche B-Jugend des HC Heeren bot Spitzenreiter ASV Hamm lange Paroli, um sich dann in der Endphase noch deutlich geschlagen zu geben. Die Männliche C-Jugend des HC TuRa Brgkamen war nahe dran am ersten Punktgewinn gegen Schwelm. Am Ende fehlten zwei Tore.

Männliche B-Jugend, Verbandsliga: HC Heeren – ASV Hamm-Westfalen 21:27 (13:12).
Heeren verlor das Topspiel  – Erster gegen Zweiter – in der gut besuchten Heerener Sporthalle gegen den Tabellenführer. Zu Beginn beider Halbzeiten lag die heimische Harbach-Truppe jeweils mit drei Treffern in Front. 19:16 hieß es nach 37 Minuten, doch schon fünf  Zeigerumdrehungen weiter hatte Hamm, angefeuert von einem lautstarken Anhang; zum 2:0:20 ausgeglichen, um dann noch einen sicheren Sieg einzufahren. Das Meisterstück der Gäste konnten die Gastgeber trotz einer offenen Manndeckung nicht mehr verhindern. Dennoch war HCH-Trainer Sven Harbach nicht unzufrieden, denn seine Mannschaft hatte ein gutes Spiel gegen den Favoriten abgeliefert,
HCH: Leimbach; Lehmkühler 1, Kletschka 6, Scherff, Gödecker, Nelle, Guttmann 8, Trorlicht 4, Bonowski 1, Wille, Harbach 1.

Bild: Der vierfache TuRa-Torschütze Joel Kleiböhmer versucht sich in dieser Aktion durchzusetzen.

Männliche C-Jugend Verbandsliga: HC TuRa Bergkamen – RE Schwelm 25:27 (14:17).
Auch im sechsten Spiel wartet Schlusslicht HC TuRa weiter auf den ersten Pluspunkt. Gegen den Tabellenzweiten Schwelm musste man sich knapp geschlagen geben. 2:8 lag  man nach sechs Minuten zurück, kämpfte sich zum 12:13 (19.) heran. Der 15fache Torschütze Louis Hesse markierte für seine Mannschaft noch einmal das 19:20 (37.), Leon Fröhling das 20:21 (38.) und nochmals Hesse das 21:22 (40.), doch der Ausgleich oder mehr wollte nicht mehr gelingen.
HCT: Lattypor, Kunis, N. Hesse; Schirrmacher, Schülke, Dörnemann 1, Grötken, Winkler, Kleiböhmer 4, L. Hesse 15, Steinke, Fröhling 3, Willms 2.

Bild: Der Heerener Nils Kletschka (li.) sucht hier eine Anspielstation.

Related posts

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.