Hartman–Triathlon–Team des TVG Kaiserau startet mit 5. Gesamtplatz in die Verbandsliga Nord

730

Triathlon: Nach dem letztjährigen Aufstieg aus der Landesliga in die Verbandsliga Nord absolvierte das Hartman-Triathlon-Team des TVG Kaiserau den ersten Saisonstart beim Triathlon in Versmold. Das vierköpfige Team, bestehend aus Tobias Burkhardt, Ingo Darenberg, Jan Häcker und Timo Renner, musste auf der sogenannten olympischen beziehungsweise Kurzdistanz antreten. Das Schwimmen fand im Versmolder Naturbad auf einer 125m-Runde statt. Aufgrund der Enge im Bad wurde das Verbandsligafeld der 18 Mannschaften mit insgesamt 72 Teilnehmern in zwei Startfelder a 36 Athleten aufgeteilt. 7,8 Runden mussten bei 9 Grad Luft und 17 Grad Wassertemparatur in Angriff genommen werden, so dass auf Neoprenanzüge zurück gegriffen werden durfte. Nicht nur die kalten Temperaturen, sondern der mit drei Bojen als Dreieck angelegte Schwimmkurs bereiteten trotzdem einige Schwierigkeiten.

Renner konnte aber gewohnt stark auf seine Schwimmstärke setzen und mit der viertbesten Tageszeit bereits nach 13:58 Minuten für 1000m das Wasser verlassen. Häcker folgte in für ihn ungewohnt langsamen Zeit mit 15:47 Minuten, während Burkhardt und Darenberg nahezu zeitgleich in zu erwartenden 17:02 Minuten und 17:12 Minuten in die Wechselzone einlaufen konnten.

Es folgte ein 40 km langer flacher und zum Teil winkliger Radkurs, der in sechs Runden a 6,7 km bewältigt werden musste. Erfreulicherweise war die Radstrecke weitestgehend vom öffentlichen Straßenverkehr freigehalten worden. Burkhardt und Darenberg konnten hier auf ihre Radstärke bauen und in der vierten Runde an ihren Teampartnern vorbeiziehen. Mit 1:01:27 Stunden und 1:01:32 Stunden konnten Darenberg und Burkhardt erfreulicherweise die fünft- und sechstschnellsten Radsplits in der Liga an diesem Tag erzielen. Häcker benötigte 1:04:35 Stunden und Renner  -er bewältigte hingegen den Kurs auf einem normalen Straßenrennrad – 1:06:16 Stunden.

Darenberg konnte zwar mit einem schnellen Wechsel noch vor Burkhardt auf den viermal zu bewältigenden 2,5 km langen Rundkurs starten. Nach wenigen 100 Metern zog Burkhardt erwartungsgemäß vorbei und konnte in 38:38 Minuten mit einer Gesamtzeit in ausgezeichneten 1:57:10 Stunden ins Ziel einlaufen. Burkhardt erreichte mit dieser Zeit den 14. Gesamtplatz in der Liga. Darenberg benötigte 42:10 Minuten für die 10 km und finishte auf dem 27. Platz in 2:00:48 Stunden. Renner erreichte nach 10 km in 41:58 Minuten, Häcker in 42:06 Minuten das Ziel. Beide liefen das Rennen gemeinsam bis ins Ziel und benötigten identische 2:02:19 Stunden für die Plätze 33 und 34.

Im Gesamtergebnis belegten die Hartman-Triathleten bei letztendlich sonnigen Wetterbedingungen in einem sehr gut organisierten Wettkampf einen ausgezeichneten fünften Gesamtplatz im Ligafeld. Den nächsten Start absolvieren die Tris am 14. Juni beim heimischen Triathlon in Kamen.

Bild: Das Hartman-Triathlon-Team des TVG Kaiserau: (v.li.) Tobias Burkhardt, Ingo Darenberg, Timo Renner und Jan Häcker.

Vorheriger ArtikelRhynern beendet Negativserie – Hamm kassiert Fünferpack
Nächster Artikel18.29 m – Julia Ritter verbessert deutsche U18-Jahresbestleistung um 49 cm

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.