Hartman Tri-Team des TVG Kaiserau startet beim Steel Man

498

Triathlon: Swim-Bike-Run & Fun – der Steinbecker Triathlon lockte am vergangenen Sonntag über 700  Athleten/-innen aus nah und fern an den kleinen Ort am Mittellandkanal bei Ibbenbüren im Münsterland. Gleich vier Triathleten des Hartman Tri-Teams traten beim Mitteldistanz Triathlon, dem sogenannten „Steel Man“, an. Neben den beiden routinierten Sportlern Ulrike Mandt und Christoph Wehner gingen mit Vanessa Wehner und Andreas Schmidt zwei Ersttäter auf der Mitteldistanz an den Start.

Die äußeren Bedingungen waren gut. Besonders herausfordernd war der Anstieg von insgesamt 650 Höhenmetern auf dem Radrundkurs. Außerdem machten die extremen Temperaturen von über 30 Grad Celsius den Wettkampf zu einer wahren Hitzeschlacht.

Mit beeindruckenden Leistungen absolvierten alle vier die 1.500 m Schwimmen, 70 km Rad fahren und den 21,1 km langen Halbmarathon als Abschlussdisziplin. Christoph Wehner war der Schnellste und finishte nach 4:10:07 Stunden (32:43 min /1:55:20 h /1:42:03 h) als Fünfter seiner Altersklasse M 30. Ulrike Mandt erreichte als Elfte im Gesamtklassement und Vierte ihrer AK W 50 nach 4:52:32 Stunden (27:01 min / 2:14:36 h / 2:10:54 h) das Ziel. Ihr folgte nach 4:56:31 Andreas Schmidt (31:04 min / 2:10:49 h / 2:14:37 h) als 16. seiner AK M 45. Vanessa Wehner beendete ihre erste Mitteldistanz nach 5:58:00 Stunden (40:27 min / 2:42:58 h / 2:34:34 h) ebenfalls als Vierte ihrer AK W 30. Im Ziel zeigten sich die vier Hartman Tris sehr zufrieden mit ihren Leistungen.

Bildzeile: Ein schöner Triathlon-Tag mit (v.li.) Vanessa Wehner, Ulrike Mandt, Andreas Schmidt und Christoph Wehner

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.